DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Palandt, Otto
aaAntiquarisch Bürgerliches Gesetzbuch- BGB
aaAntiquarisch Bürgerliches Gesetzbuch- BGB
Kostenfreier Versand

39,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8046895/198

  • Produktgruppe: Schnäppchen
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 71. Auflage 2012
  • Erscheinungsdatum: 06.12.2011
  • Zustand: mit Gebrauchsspuren

Details

ISBN9783406616044
Umfang3087 Seiten
Einbandartgebunden
Zustandmit Gebrauchsspuren
Bei diesem Angebot handelt es sich um beschädigte Exemplare mit Gebrauchsspuren (optische Mängel, Markierungen, Stempel u. ä.). Es gilt daher nur, solange der Vorrat reicht. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen auf diesen Titel kein Rückgaberecht gewähren können.

Im zuverlässigen Jahresturnus arbeitet der Palandt aus der oft unüberschaubaren Stofffülle die wesentlichen Informationen heraus und bietet klare, rechtsprechungsorientierte Antworten.

Neu in der 71. Auflage:

Folgende gesetzliche Änderungen sind besonders hervorzuheben, deren Auswirkungen auf die Praxis in der Kommentierung umfassend dargestellt sind:

  • Gesetz zur Anpassung der Vorschriften über den Wertersatz bei Widerruf von Fernabsatzverträgen und über verbundene Verträge
  • Gesetz zur Modernisierung der Regelungen über Teilzeit-Wohnrechteverträge, Verträge über langfristige Urlaubsprodukte sowie Vermittlungsverträge und Tauschsystemverträge
  • Gesetz zur Umsetzung der Zweiten E-Geld-Richtlinie vom 1.3.2011
  • Gesetz zur Bekämpfung der Zwangsheirat und zum besseren Schutz der Opfer von Zwangsheirat
  • Gesetz zur Änderung des Vormundschafts- und Betreuungsrechts
  • Zweites Gesetz zur erbrechtlichen Gleichstellung nichtehelicher Kinder
  • Gesetz zur Modernisierung des Benachrichtigungswesens in Nachlasssachen durch Schaffung des Zentralen Testamentsregisters
  • EU-Unterhaltsverordnung vom 18.6.2011
  • Gesetz zur Durchführung der VO (EG) Nr. 4/2009 und zur Neuordnung bestehender Aus- und Durchführungsbestimmungen auf dem Gebiet des internationalen Unterhaltsverfahrensrechts
  • Ausblick auf das neue Internationale Scheidungsrecht (Rom III-Verordnung) das ab 21.6.2012 wirksam wird.

Aus der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts oder des BGH sind u.a. folgende Entscheidungen ergangen, die von besonderer Bedeutung sind und in die Kommentierung eingearbeitet wurden:

  • Konsequenzen der Entscheidung des BVerfG zur Verfassungswidrigkeit der Berechnungsform des BGH zum Scheidungsunterhalt (Dreiteilungsmethode)
  • zur Inanspruchnahme von Gesellschaftern bei Immobilien-GBR
  • zum Wert des Nachlasses für die Pflichtteilsberechnung bei Verkauf eines Nachlassgegenstandes nach dem Erbfall
  • zur Pflichtteilsberechtigung entfernterer Abkömmlinge
  • zum Pflichtteilsverzicht und zur Erbeinsetzung von Sozialleistungsbeziehern
  • zum Gläubigerzugriff auf erbrechtliche Positionen im Rahmen eines Insolvenzverfahrens Aus dem Bereich des WEG-Rechts ist auf folgende Urteile hinzuweisen:
  • Ausschluss eines Wohnungseigentümers von der Teilnahme an der Wohnungseigentümerversammlung und vom Stimmrecht bei Wohngeldrückständen
  • Kreditaufnahme durch den Verwalter
  • Prozessstandschaft des Verwalters für die Gemeinschaft der Wohnungseigentümer

Zuletzt angesehene Artikel