DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Palandt, Otto
aaBürgerliches Gesetzbuch - Mängelexemplar (von Rückgabe ausgeschlossen)
aaBürgerliches Gesetzbuch - Mängelexemplar (von Rückgabe ausgeschlossen)
Kostenfreier Versand

59,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8052248/198

  • Produktgruppe: Schnäppchen
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 73. Auflage 2014
  • Zustand: beschädigt

Details

Umfang3220 Seiten
Einbandartgebunden
Zustandbeschädigt
PreisinfosSchnäppchenpreis

Bei diesem Angebot handelt es sich um beschädigte Exemplare mit Gebrauchsspuren (optische Mängel, Markierungen, Stempel u. ä.). Es gilt daher nur, solange der Vorrat reicht. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen auf diesen Titel kein Rückgaberecht gewähren können.

Die Rechtssicherheit im BGB mit Stand 1.1.2014

Im zuverlässigen Jahresturnus arbeitet der Palandt aus der oft unüberschaubaren Stofffülle die wesentlichen Informationen heraus und bietet klare, rechtsprechungsorientierte Antworten.

Vorteile auf einen Blick

  • klare, rechtsprechungsorientierte Antworten
  • ausgewählter Autorenkreis aus führenden Juristen Deutschlands
  • bewährtes, schnell durchschaubares Abkürzungssystem ermöglicht 30% mehr Inhalt

Zur Neuauflage:
Zum Ende der 17. Legislaturperiode sind zahlreiche gesetzliche Änderungen bereits verabschiedet bzw. zu erwarten. Ihre Auswirkungen auf die Praxis werden in der Neuauflage des Palandt umfassend dargestellt. Besonders hervorzuheben sind:

  • im Allgemeinen Teil
  • das Ehrenamtsstärkungsgesetz
  • im Schuldrecht
  • das Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr
  • das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechte-Richtlinie
  • das Mietrechtsänderungsgesetz
  • das Gesetz zur Verbesserung der Rechte von Patientinnen und Patienten
  • im Familienrecht
  • die Änderung des Unterhaltsrechts (§ 1578 BGB)
  • das Gesetz zur Reform der elterlichen Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern
  • die Neuregelung der Zwangsbehandlung untergebrachter Personen
  • im Erbrecht und IPR
  • das Gesetz zur Anpassung der Vorschriften des Internationalen Privatrechts an die Rom III-VO (Eheverordnung)
  • die ErbrechtsVO

Zuletzt angesehene Artikel