DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Drotleff, Adelheid

Pflichtformulare Zwangsvollstreckung - mit Fortsetzungsbezug

Pflichtformulare Zwangsvollstreckung - mit Fortsetzungsbezug
235,62 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Lieferzeit 10 Werktage

  • 8067239
  • 9783886068487
  • Deubner Verlag, Köln
  • Aktueller Stand
  • CD-ROM mit Benutzerhandbuch Seiten
  • CD-ROM
Das Bundesministerium für Justiz begründete die Einführung der Pflichtformulare ab März 2013... mehr

Produktinformationen "Pflichtformulare Zwangsvollstreckung - mit Fortsetzungsbezug"

Ausstattung: Benutzerhandbuch
Autor / Hrsg.: Drotleff, Adelheid
Erscheinungsweise: zweimal jährlich
Produkttyp: Berechnungsprogramm

Das Bundesministerium für Justiz begründete die Einführung der Pflichtformulare ab März 2013 u.a. damit, die jeweiligen Verfahren beschleunigen und vereinfachen zu wollen. Und wie sieht die Realität aus?

Alle stöhnen:

  • die Rechtsanwälte und Rechtsanwaltsfachangestellten, da sie bei etwas komplizierteren Fällen nicht wissen, wie die (Unterhalts-)Forderungen oder Zinsen und Kosten im Formular untergebracht werden sollen,
  • die Rechtspfleger, da sie einen Großteil der Anträge wegen Fehlern zurückweisen oder ändern müssen und ihr Tag mit ablehnenden Beschlüssen oder Hinweisen ausgefüllt ist,
  • und nicht zuletzt die Gerichte, die inzwischen mehrfach Entscheidungen zu den Pflichtformularen erlassen mussten.

Mit ursächlich für die Verwirrungen waren natürlich auch die zu Beginn noch unausgereiften Formulare, die inzwischen mehrfach geändert wurden. Aber es fehlen auch nachvollziehbare Ausfüllhinweise, die die Nutzer bei etwas verzwickteren Fällen unterstützen.

Und hier setzt unser Tool „Pflichtformulare Zwangsvollstreckung” – einzigartig auf dem Markt – an:

  • Der Dialog führt Sie sicher durch das Formular.
  • Hinweise und Tipps machen Sie auf die „Klippen” aufmerksam.
  • Mustertexte für die Pfändung einer Vielzahl von Forderungen erleichtern Ihnen die Arbeit (z.B. GmbH-Anteile, Werklohnforderung, Miete etc.).
  • Sie können das Forderungskonto direkt im Tool anlegen.
  • Gerichtsadressenregister und Adressdatenbank beschleunigen das Ausfüllen.
  • Die Zinsen, Summen und Anwaltskosten werden automatisch berechnet.
  • Kostenlose Online-Updates im Abozeitraum versorgen Sie stets mit den aktuellsten Formularen, Zinssätzen und Hinweisen.
Weiterführende Links zu "Pflichtformulare Zwangsvollstreckung - mit Fortsetzungsbezug"
Unsere Empfehlungen
Rückruf-Service