DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Wiemann, Daniela

Prüfungsqualität des Abschlussprüfers

Einfluss der Mandatsdauer auf die Bilanzpolitik beim Mandanten
Standardbild
69,95 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig

  • 8039374
  • 9783834924902
  • Springer Gabler, Berlin
  • 1. Auflage 2011
  • 18.07.2011
  • 518 Seiten
  • kartoniert
Die Frage, inwieweit eine gesetzliche Begrenzung der Mandatsdauer des Abschlussprüfers zu einer... mehr

Produktinformationen "Prüfungsqualität des Abschlussprüfers"

Autor / Hrsg.: Wiemann, Daniela
Produkttyp: Monographie
Die Frage, inwieweit eine gesetzliche Begrenzung der Mandatsdauer des Abschlussprüfers zu einer Erhöhung der Prüfungsqualität beiträgt, ist Gegenstand einer seit mehr als 30 Jahren kontrovers geführten Diskussion.

Neuen Anstoß fand die Debatte um eine solche externe Pflichtrotation infolge zahlreicher Bilanzskandale der vergangenen Jahre, die zu Zweifeln an der Qualität der Abschlussprüfung geführt haben. Daniela Wiemann analysiert erstmals in einer empirischen Studie den Einfluss der Mandatsdauer des Abschlussprüfers auf die Prüfungsqualität für Deutschland. Zur Messung der Prüfungsqualität untersucht sie die Bilanzpolitik in den geprüften Konzernabschlüssen der im CDAX gelisteten Unternehmen.

Aus dem Inhalt

  • Prüfungsqualität des Abschlussprüfers;
  • Vor- und Nachteile einer externen Pflichtrotation;
  • Einfluss der Mandatsdauer auf das Ausmaß an diskretionären Periodenabgrenzungen und auf schwellenwertorientierte Bilanzpolitik
Weiterführende Links zu "Prüfungsqualität des Abschlussprüfers"
Verfügbare Downloads:
Unsere Empfehlungen
Rückruf-Service