DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Püschel, Christof / Bartmeier, André / Mertens, Andreas
Untersuchungshaft in der anwaltlichen Praxis (vergriffen)
Untersuchungshaft in der anwaltlichen Praxis (vergriffen)
Kostenfreier Versand

39,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8037976/198

  • Produktgruppe: Leitfaden/Ratgeber
  • Verlag: Deutscher Anwaltverlag, Bonn
  • Auflage: 1. Auflage 2011
  • Erscheinungsdatum: 13.09.2011

Details

Vergriffen!



ISBN9783824011346
Umfang332 Seiten
Einbandartkartoniert
ReihentitelAnwaltsPraxis
BezugsbedingungenNicht einzeln zu beziehen, nur als Bestandteil einer Datenbank erhältlich
Das Buch liefert in acht Kapiteln, von der Kontaktaufnahme mit dem Mandanten bis zu einem sehr ausführlichen Kapitel über Haftbedingungen, präzise, alltagstaugliche Handlungsanweisungen, die Ihnen ein in U-Haft-Sachen notwendiges schnelles und effizientes Handeln ermöglichen.

Erläutert werden die materiellen und formellen Voraussetzungen der Untersuchungshaft, stets unter dem Fokus der Abwehrmöglichkeiten für den Mandanten und nach den zeitlich aufeinander folgenden Situationen, in denen ein Mandant von Untersuchungshaft bedroht oder betroffen sein kann: vom Zeitpunkt erster polizeilicher Ermittlungen, ohne dass er selbst bereits Verdächtiger ist, bis zum Abschluss der Hauptverhandlung und sämtlicher Instanzen.

Darüber hinaus vermittelt es die langjährige Erfahrung der Autoren und der erforderlichen „soft skills“ jenseits der Paragraphen. Das Extramusterverzeichnis garantiert ein schnelles Finden der zahlreichen in die Kapitel gegliederten Muster.

Folgende wichtige Gesetzesänderungen wurden berücksichtigt:

  • Beschleunigungsverbot in Untersuchungshaftsachen (Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts)
  • Voraussetzung für die Anordnung von Untersuchungshaft gegen im EU-Ausland sich aufhaltende deutsche Staatsangehörige sowie gegen beschuldigte aus EU-Mitgliedsstatten im Lichte des EU-Rechts.

Zuletzt angesehene Artikel