DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Quecke, Albrecht / Schmid, Prof. Hansdieter / Menke, Ulrich u. a.
Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen - mit Fortsetzungsbezug
Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen - mit Fortsetzungsbezug
Kostenfreier Versand

158,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8000134/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Schmidt (Erich), Berlin

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783503034079
Umfang3 Ordner mit ca. 5372 Seiten
EinbandartLoseblattwerk
Erscheinungsweisesechsmal jährlich
BezugsbedingungenMindestbezugsdauer 12 Monate
PreisinfosGrundwerkspreis bei Fortsetzungsbezug
Kündigungsfristen4 Wochen zum Ende der Vertragslaufzeit
Von OVG, OLG & BVerwG oft zitiert

Die Einführung der Doppik bringt weitreichende Neukommentierungen zahlreicher Paragrafen. So u. a. bei § 72 (Allgemeine Haushaltsgrundsätze) mit intensiven Ausführungen zum Haushaltsausgleich, zu Wirtschaftlichkeitsrechnungen, zur Kosten-Leistungsrechnung und zum Haushaltsstrukturkonzept.

Neu kommentiert ist auch das Schuldenwesen mit den Schwerpunkten

  • Wirtschaftlichkeit von Kreditaufnahmen, kritische Prüfung kreditähnlicher Rechtsgeschäfte (§ 82),
  • Bürgschaften und Gewährverträge (§ 83),
  • Kassenkredite (§ 84), Rücklagen (§ 85) und Rückstellungen (§ 85a).

Intensiv ist zudem das Kassenwesen (§ 86) unter Einschluss der SächsKomKBVO-Doppik kommentiert. Zahlreiche Beispiele zur Buchführung unterstützen den Praktiker bei der Umstellung. Auch das Kapitel Unternehmen und Beteiligungen (§§ 95-102) ist bereits auf das neue Rechnungssystem abgestellt.

Klassiker mit neuem Schwerpunkt: Doppik
Das Werk überzeugt durch die praxisnahe Kommentierung mit Querverbindungen u. a. zum Gebühren-, Vergabe-, Energie- oder Steuerrecht und die effektiven Vorschläge z. B. zur Haushaltskonsolidierung, Grundstückspolitik, dem Schuldenmanagement oder der Steuerung von Unternehmen. Insbesondere die Kommentierung zu Unternehmen und Beteiligungen mit dem Schwerpunkt Eigenbetrieb geht in die Tiefe – ein spezieller Kommentar ist dadurch überflüssig.

Zuletzt angesehene Artikel