DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Rabe, Dieter / Bahnsen, Kay Uwe
Seehandelsrecht
Seehandelsrecht
Kostenfreier Versand

ca. 258,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8055195/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 5. Auflage 2017
  • Erscheinungsdatum: 28.01.2017

Details

ISBN9783406652387
Umfang1200 Seiten
Einbandartgebunden

Dieser Kommentar, der auf dem Gebiet des Seehandelsrechts seit über 40 Jahren Maßstäbe setzt, konzentriert sich auf das 5. Buch des HGB, das in anderen handelsrechtlichen Werken meist nicht erläutert wird. Auch in Randbereichen, wie etwa bei den Ausführungen zur internationalen Zuständigkeit der Gerichte, bietet der Kommentar eine erstaunliche Informationsfülle. Der Praktiker findet so die benötigten Informationen konzentriert und übersichtlich aufbereitet.

Wichtige internationale Übereinkommen sowie Vorschriften aus sachverwandten Gesetzen sind mitkommentiert. Auch Entscheidungen ausländischer, vor allem englischer Gerichte sind ausgewertet.

Vorteile auf einen Blick

  • gesamtes Themengebiet mit internationalen Bezügen abgedeckt
  • vertiefte Erläuterung
  • erfahrene Autoren

Zur Neuauflage
Die 5. Auflage ist infolge umfangreicher Rechtsänderungen in weiten Teilen neu geschrieben worden. Berücksichtigt sind u.a. das 3. SeerechtsänderungsG, das Gesetz zur Änderung des ÖlschadenG und anderer schifffahrtsrechtlicher Vorschriften, das Gesetz zur Anpassung von Verjährungsvorschriften an das SchuldrechtsmodernisierungsG und das VersicherungsvertragsreformG, durch das der frühere Zehnte Abschnitt des Fünften Buches (§§ 778-900 HGB) aufgehoben wurde.

Die weitaus wichtigste Änderung in der 5. Auflage ist jedoch die große Reform des Seehandelsrechts im HGB, das nach langjährigen Vorarbeiten insgesamt neu strukturiert und modernisiert worden ist. Hierbei wurde das Seefrachtrecht an internationale Übereinkommen und Regeln angepasst. Die Bestimmungen über die Unfallhaftung von Beförderern von Reisenden auf See wurden nach Maßgabe des EU-Rechts harmonisiert. Manche längst veralteten Regelungen, etwa die Sondervorschriften über die in der Praxis heute bedeutungslose Partenreederei, wurden abgeschafft.

Das Buchformat wird in der Neuauflage demjenigen des Parallelwerks Baumbach/Hopt, HGB, angeglichen und dadurch handlicher als bisher.

Zuletzt angesehene Artikel