DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Randakeviciúte, Jurgita
The Role of Standard-Setting Organizations with Regard to Balancing the Rights Between the Owners and the Users of Standard-Essential Patents
The Role of Standard-Setting Organizations with Regard to Balancing the Rights Between the Owners and the Users of Standard-Essential Patents
Kostenfreier Versand

24,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8062445/198

  • Produktgruppe: Monographie
  • Verlag: Nomos, Baden-Baden
  • Auflage: 1. Auflage 2015
  • Erscheinungsdatum: 26.06.2015

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783848723287
Umfang66 Seiten
Einbandartkartoniert

Standardisierung ist ein wesentliches Instrument zur Förderung von Innovation und Wettbewerb, was wiederum sowohl Verbrauchern als auch Unternehmen zu Gute kommt. Doch aufgrund der Tatsache, dass die Normen in der Regel durch Standard-essentielle Patente (SEP) geschützt sind, kann die Standardisierung den Zugriff auf die Technologie behindern und denjenigen den Eintritt in den Markt erschweren, die nicht Patentinhaber sind. Normungsorganisationen (SSPs) haben die Aufgabe das Gleichgewicht zwischen den Patentinhabern und den Nutzern herzustellen. Die Patentinhaber sollen von den Nutzern eines Standards Gebühren erhalten, die die Akzeptanz des Standards nicht unnötig gefährden.

Recht häufig kommt es zu kostspieligen und zeitraubenden Rechtsstreitigkeiten, weil die Parteien nicht in der Lage sind, angemessene und nicht diskriminierende Lizenzbedingungen (FRAND) zu vereinbaren. Eine solche Situation behindert zwangsläufig die Umsetzung der standardisierten Technologie und führt zu der Frage, welche Funktion die SSOs während des Standardisierungsprozesses und bei der Festlegung des Standards haben.

Zuletzt angesehene Artikel