DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

So war’s: Der Rechtsfachwirttag 2015

Die fortschreitende Digitalisierung verändert die Arbeitswelt in der Kanzlei rasant. In diesem Zusammenhang interessierte die rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 5. Deutschen Rechtsfachwirttages vor allem das besondere elektronische Anwaltspostfach (beA), über das die Kommunikation mit Gerichten und Kanzleien ab spätesten 2022 ausschließlich erfolgen soll.

Der Umgang mit dem beA und Fragen des Datenschutzes waren denn auch ein zentrales Thema auf Deutschlands größter Fortbildungsveranstaltung für Kanzleimitarbeiter, die in diesem Jahr am 30. und 31. Oktober in Kassel stattfand. “Die Digitalisierung in Kanzleien wird zunehmen. Das ist eine Herausforderung für Sie, aber auch für Soldan”, sagte Geschäftsführer René Dreske in seiner Eröffnungsrede.

ReneDreske

Ein Höhepunkt der Abendveranstaltung war die Verleihung des ReNo-Preises, den der Kanzleispezialist nun zum vierten Mal vergab.

Den ersten Platz, der mit einem Preisgeld von 3.000 Euro dotiert ist, belegte Katja Ulbrich aus Berlin. Die ausgebildete Rechtsfach- und Notarfachwirtin arbeitet seit 2006 nicht mehr in einer Kanzlei, sondern in der Rechtsabteilung des ARD-Senders Berlin-Brandenburg tätig und beschäftigt sich dort schwerpunktmäßig mit Zwangsvollstreckung.

Weil Fortbildung und das Studium von Fachzeitschriften nach wie vor zu ihrem Berufsalltag gehörten, habe Katja Ulbrich niemals den Anschluss an den Beruf verloren, hob Marlies Stern, Vorstandsvorsitzende des ReNo-Bundesverbandes, in ihrer Laudatio hervor. Engagement und Freude am Weiterlernen haben auch die beiden anderen Gewinnerinnen bewiesen: Natalie Desch, Rechtsfachwirtin aus Neustadt, errang den mit 2.000 Euro honorierten 2. Platz.

Isabell Weiß aus Leipzig wurde mit dem 3. Platz und einem Preisgeld von 1.000 Euro ausgezeichnet. Alle drei Gewinnerinnen mussten sich in diesem anspruchsvollen Wettbewerb über drei Runden gegen die übrigen Teilnehmer durchsetzen:

Sie alle absolvierten zunächst einen Multiple-Choice-Onlinetest, danach folgte eine schriftliche Hausarbeit. Die Finalistinnen wurden im Wege einer Online-Konferenz mündlich geprüft. Schwerpunktmäßig geht es dabei regelmäßig um die Themen Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung, Gebühren und Kosten, Kanzleiorganisation und EDV sowie Mandantenkommunikation.

Weitere Infos

Sprechen Sie uns an – wir helfen Ihnen gerne weiter. Telefonisch unter 0201 8612-304 oder -360 oder per E-Mail an seminare@soldan.de.

Flyer “Rechtsfachwirttag”

Sie haben Interesse am Rechtsfachwirttag 2016? Weitere Infos finden Sie in unserem Flyer.
Jetzt downloaden

Flyer “Rechtsfachwirttag Rückblick”
Jetzt downloaden
Unsere Sponsoren

refatag_2015_sponsoren_5