DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Röthel, Anne / Heiderhoff, Bettina

Regelungsaufgabe Vaterstellung: Was kann, was darf, was will der Staat?

Standardbild
19,90 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig

  • 8061366
  • 9783943951240
  • Wolfgang Metzner Verlag, Frankfurt am Main
  • 1. Auflage 2014
  • 29.11.2014
  • 117 Seiten
  • kartoniert
Was kann, was darf, was will der Staat bei der Regelung der Vaterstellung? Die in diesem Band... mehr

Produktinformationen "Regelungsaufgabe Vaterstellung: Was kann, was darf, was will der Staat?"

Autor / Hrsg.:
  • Röthel, Anne
  • Heiderhoff, Bettina
Produkttyp: Monographie
Reihentitel: Schriften zum deutschen und ausländischen Familien- und Erbrecht

Was kann, was darf, was will der Staat bei der Regelung der Vaterstellung?

Die in diesem Band vereinigten rechts- und sozialwissenschaftlichen Beiträge erkunden die vielfältigen Herausforderungen, vor denen ein Gesetzgeber bei der Regelung der Vaterstellung steht:

  • Welche Rolle spielt das Kindeswohl - oder geht es eigentlich doch mehr um die Gleichberechtigung von Vätern und Müttern oder überhaupt um Elternrechte?
  • Stünde das Grundgesetz der Vorstellung entgegen, dass ein Kind mehrere Väter hat?
  • Welche sozialen Normen konstituieren Vaterschaft und welchen gesellschaftlichen Realitäten muss sich das Recht stellen?
  • Was "bringt" es den betroffenen Kindern, wenn die Vaterstellung als Statusverhältnis ausgestaltet ist, oder ist der Statusgedanke im Abstammungsrecht doch nicht so leistungsfähig, wie bislang angenommen?
Weiterführende Links zu "Regelungsaufgabe Vaterstellung: Was kann, was darf, was will der Staat?"
Verfügbare Downloads:
Unsere Empfehlungen
Rückruf-Service