DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Saenger, Ingo / Inhester, Michael
GmbH-Gesetz - Mängelexemplar
GmbH-Gesetz - Mängelexemplar
Kostenfreier Versand

56,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8051908/198

  • Produktgruppe: Schnäppchen
  • Verlag: Nomos, Baden-Baden
  • Auflage: 2. Auflage 2013
  • Erscheinungsdatum: 25.07.2013
  • Zustand: beschädigt

Details

Normalpreis 98,00 EUR. Sparen Sie 42,00 EUR!



Bei diesem Angebot handelt es sich um leicht beschädigte Exemplare (optische Mängel). Es gilt daher nur, solange der Vorrat reicht. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen auf diesen Titel kein Rückgaberecht gewähren können.
ISBN9783848700066
Umfang1747 Seiten
Einbandartgebunden
Zustandbeschädigt
ReihentitelNommosKommentar
Bezugsbedingungen• Bei diesem Angebot handelt es sich um leicht beschädigte Exemplare (optische Mängel). Es gilt daher nur, solange der Vorrat reicht.
• Mängelexemplar - von Umtausch und Rückgabe ausgeschlossen
PreisinfosSchnäppchenpreis

Die Beratung von Gesellschaftern und Geschäftsführern der GmbH erfordert gerade im Tagesgeschäft häufig schnelle, aber dennoch präzise Antworten auf komplexe Fragestellungen.

Der Handkommentar zum GmbH-Gesetz ist eine moderne Kommentierungen mit Blick auf das Ganze: Konsequent an den Bedürfnissen der Praxis ausgerichtet werden register- und kostenrechtliche Fragen ebenso wie Verfahrensfragen und die Querbezüge zu Handels- und Aktienrecht, ebenso die Europäische Privatgesellschaft (EPG), die Limited und das EGGmbHG behandelt. In die Darstellung integriert sind zahlreiche Formulierungshilfen und Beratungshinweise.

Die Neuauflage des erfolgreichen Handkommentars berücksichtigt neben allen gesetzlichen Entwicklungen die aktuelle Rechtsprechung, beispielsweise

  • zum gutgläubigen Erwerb bei aufschiebender Bedingung zu § 16,
  • der Anwendung des AGG auf Geschäftsführer zu § 35,
  • der Anforderung an einen Gesellschafterausschluss, der nur bei Abfindung aus freiem Vermögen erfolgen darf, zu §§ 30, 34 GmbHG.

Auch die jüngsten Entscheidungen zu den in der Beratungspraxis zentralen Haftungsfragen, etwa zur Verwendung von Mantelgesellschaften oder zur Verwendung des Rechtsformzusatzes „GmbH“ sind bereits in die Kommentierungen eingeflossen.

Zuletzt angesehene Artikel