DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Saenger, Ingo / Ullrich, Christoph / Siebert, Oliver
Zwangsvollstreckung
Zwangsvollstreckung
Kostenfreier Versand

88,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8058399/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Nomos, Baden-Baden
  • Auflage: 3. Auflage 2016
  • Erscheinungsdatum: 09.10.2015

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783848721184
Umfang1104 Seiten
Einbandartkartoniert, mit CD-ROM/DVD

Das Formularbuch mit dem systematischen Aufbau nach der Paragrafenfolge des Gesetzes bietet Muster zu jeder relevanten zwangsvollstreckungsrechtlichen Vorschrift

  • der ZPO
  • des ZVG
  • des FamFG
  • der EuGVVO

Es verbindet auf unschlagbare Weise die Vorteile von Kommentar und Formularbuch: Die durchdachte Zusammenstellung der Muster sorgt für optimale Unterstützung im Praxisalltag. Sie wurden so gestaltet, dass anhand ihrer eine möglichst große Bandbreite verfahrensrechtlicher Probleme dargestellt und erläutert werden kann. Weit über 400 Musterformulierungen werden satzgenau kommentiert. Dabei werden die oft unterschiedlichen Sichtweisen von Gericht und Anwalt in Form von eigens passenden Mustern berücksichtigt. Zusätzliche Hilfe für das Auffinden von Mustern bietet das alphabetische Musterverzeichnis.

Besonders hilfreich für die Praxis ist die bewährte Tabelle pfändbarer Gegenstände. Die Neuauflage berücksichtigt unter anderem:

  • Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten mit Wirkung zum 01.07.2014
  • Neufassung der Gerichtsvollzieherordnung (GVO) mit Wirkung v. 01.09.2013
  • Neufassung der Geschäftsanweisung für Gerichtsvollzieher (GVGA) mit Wirkung vom 01.09.2013
  • Gesetz zur Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 1215/2012 (Brüssel-Ia-VO) sowie zur Änderung sonstiger Vorschriften v. 15.07.2014
  • Pfändungsfreigrenzenbekanntmachung 2013 vom 26.03.2013
  • Zwangsvollstreckungsformular-Verordnung (ZVFV) in der Fassung vom 16.06.2014

Zuletzt angesehene Artikel