DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Schare, Claudia
Urkundenabwicklung von A-Z
Urkundenabwicklung von A-Z
Kostenfreier Versand

45,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8063327/198

  • Verlag: Deutscher Notarverlag, Bonn
  • Auflage: 3. Auflage 2016
  • Erscheinungsdatum: 22.10.2015

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

Mitarbeiterleitfaden
ISBN9783956460029
Umfang448 Seiten
Einbandartgebunden, mit Online-Downloads
ReihentitelArbeitshilfen Notariat

Die Urkundenabwicklung stellt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Notariat häufig vor unerwartete und komplexe Aufgaben, die unter hohem zeitlichen Druck gelöst werden müssen.

Die 3. Auflage des Leitfadens „Urkundenabwicklung von A-Z" von Claudia Schare ist hierfür eine Arbeitshilfe von unschätzbarem Praxisnutzen: Das Werk enthält von A-Z nahezu alle gängigen Problemstellungen, aber auch eine Vielzahl von „Exoten", bei denen auch der erfahrene Mitarbeiter nachschlagen muss.

Schon bei der Urkundenvorbereitung sollten Sie das Werk zu Rate ziehen: Mit Hilfe des Kapitels „Genehmigungen" können Sie die Belehrungspflichten nach § 18 BeurkG, denen in Urkunden durch konkrete Benennung der in Frage kommenden gesetzlichen Grundlagen nachzukommen ist, schnell und gezielt umsetzen. Außerdem werden Besonderheiten (z.B. die Form einer Genehmigungserklärung des vertretenen Käufers bei Abschluss eines Geschäftsanteilskaufvertrages mit Zwangsvollstreckungsunterwerfung) und hieraus entstehender Klärungsbedarf bereits bei Abfassung der Urkunde deutlich. Durch die Aufnahme von Vorgaben in die Urkunde können Sie somit die spätere Abwicklung für den Mitarbeiter erheblich erleichtern.

Folgende Änderungen sind in der Neuauflage berücksichtigt:

  • Gerichtskosten bei Aufgebotsverfahren, Apostillen/Legalisationen und Grundbucheintragungen sowie Wertangaben gegenüber dem Gericht,
  • Anpassungen in den landesrechtlichen Vorkaufsrechten.

Zusätzlich aufgenommen wurden Hinweise zu folgenden Themen:

  • Erfassungsarten der einzelnen Urkundstypen im Zentralen Testamentsregister,
  • Anzeigepflichten bei denkmalgeschützten Objekten sowie Nachlassverzeichnissen,
  • Umgang mit nicht notariellen, für das Ausland benötigten Dokumenten im Kapitel Apostillen/Legalisationen,
  • Varianten von Grundbuchberichtigungen bei Tod eines GbR-Gesellschafters.

Neu aufgenommen wurden außerdem Muster:

  • z.B. für Übersendung von Urkunden aus den Bereichen Gesellschaften mit Handelsregisterbezug, Testament, Vollmachten,
  • in Form eines Baukastensystems für die Umschreibung von Vollstreckungsklauseln,
  • Abwicklungsschreiben mit Schwerpunkt auf nicht alltäglichen Besonderheiten wie Einholung von Erklärungen im Ausland, Rücktritt von einem Erbvertrag, Anfordern einer Schuldübernahmegenehmigung,
  • Bearbeitungsblätter bei Verschmelzung und Abspaltung pp.

Zuletzt angesehene Artikel