DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Schmidbauer, Wilhelm / Steiner, Udo
Bayerisches Polizeiaufgabengesetz
Bayerisches Polizeiaufgabengesetz
Kostenfreier Versand

59,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8056031/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 4. Auflage 2014
  • Erscheinungsdatum: 11.11.2014

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783406668944
Umfang969 Seiten
Einbandartgebunden
ReihentitelLandesrecht Freistaat Bayern

Der vorliegende Kommentar verbindet die wissenschaftliche und die praktische Seite des Polizeirechts in einzigartiger Weise. Dem Benutzer liegt eine umfangreiche Kommentierung des bayerischen Polizeirechts vor. Der Schwerpunkt der Darstellung liegt auf dem Bayerischen Polizeiaufgabengesetz und berücksichtigt u.a. eingehend die wichtigen Bereiche "Befugnisse der Polizei", "Datenerhebung und Datenverarbeitung" und "Rechtsschutz gegen polizeiliche Maßnahmen".
Darüber hinaus ist auch das komplette Bayerische Polizeiorganisationsgesetz kommentiert.

Vorteile auf einen Blick

  • 2 Kommentare in einem Buch (PAG und POG)
  • perfekte Kombination von Wissenschaft und Praxis
  • Prüfungshilfsmittel nach APogPol

Zur Neuauflage
Die 4. Auflage enthält die seit der letzten Auflage ergangenen Gesetzesänderungen:

  • Gesetz zur Änderung des Bayerischen Verwaltungszustellungs- und Vollstreckungsgesetzes und anderer Gesetze vom 24.6.2013
  • Gesetz zur Änderung des Polizeiaufgabengesetzes und des Bayerischen Verfassungsschutzgesetzes vom 24.6.2013

Durch das letztgenannte Gesetz wurden vor allem die Vorschriften des III. Abschnitts. Datenerhebung- und verarbeitung geändert. Insbesondere waren Art. 34b. Mitwirkungspflichten der Diensteanbieter, Art. 34c. Verfahrensregelungen, Verwendungsverbote, Zweckbindung, Benachrichtigung und Löschung sowie Art. 34d. Verdeckter Zugriff auf informationstechnische Systeme zu überarbeiten. Des Weiteren waren die Schlussbestimmungen (Art. 75 und 78 PAG) von den Änderungen betroffen.
Die seit der Vorauflage ergangene Rechtsprechung zum Polizeirecht bis zum 1.7.2014 wird berücksichtigt.

Zuletzt angesehene Artikel