DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Schneider, Dr. Egon
aaBefangenheitsablehnung im Zivilprozess
aaBefangenheitsablehnung im Zivilprozess
Kostenfreier Versand

34,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8021131/198

  • Produktgruppe: Entscheidungssammlung
  • Verlag: ZAP Verlag, Bonn
  • Auflage: 3. Auflage 2008
  • Erscheinungsdatum: 19.03.2008

Details

Vergriffen!



ISBN9783896553638
Umfang291 Seiten
Einbandartkartoniert
Das zivilprozessuale Ablehnungsrecht ist ein Rechtsgebiet mit vielen Tücken. Für die tägliche Praxis eines Prozessbevollmächtigten ist es jedoch unabdingbar, alle Möglichkeiten und Gefahren zu kennen, um jederzeit schnell und richtig reagieren zu können. Vor allem, da Verfahrenswidrigkeiten, die auf Befangenheit schließen lassen, nicht rückwirkend beseitigt werden können.

Basierend auf seiner langen Erfahrung als Richter und Anwalt klärt der Autor Dr. Egon Schneider in diesem aktuellen Werk aus dem ZAP Verlag alle Fragen des Ablehnungsrechts. Die Kombination aus umfassenden, für Ihre anwaltliche Praxis aufbereiteten Erläuterungen und zahlreichen Praxistipps und Mustern für Ablehnungsgesuche macht das Werk zu einer unerlässlichen Hilfe für Ihren Prozessalltag!

Darstellung typischer Verfahrenssituationen wie

  • Ablehnung von Terminanträgen
  • Druck bei Vergleichsgesprächen
  • keine Terminvorbereitung
  • verspätete oder unterlassene Hinweise
  • angebliche Schlüssigkeitsmängel
  • Gehörsverletzungen
  • Überraschungsentscheidungen
  • Behinderung in der Ausübung der Parteirechte und vieles mehr.
Ablehnungsrecht erstmals umfassend erläutert!

Zuletzt angesehene Artikel