DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Schöbener, Burkhard / Knauff, Matthias
Allgemeine Staatslehre
Allgemeine Staatslehre
Kostenfreier Versand

23,90 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8046233/198

  • Produktgruppe: Studium/Aus-/Weiterbildung
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 2. Auflage 2013
  • Erscheinungsdatum: 25.07.2013

Details

ISBN9783406638961
Umfang338 Seiten
Einbandartkartoniert

Die allgemeine Staatslehre befasst sich mit den übergreifenden Grundfragen der Staatlichkeit, die auch losgelöst von aktuell geltenden rechtsnormativen Regelungen untersucht werden können. Sie ist das zentrale Grundlagenfach des öffentlichen Rechts, weil sie den Staat über seine rechtliche Dimension hinaus disziplinübergreifend untersucht und hinterfragt.

Das Werk gibt Studierenden der Rechts- und Politikwissenschaften eine kompakte und sachlich umfassende Einführung in die Probleme der Staatlichkeit. Es nähert sich diesem Phänomen aus verschiedenen Richtungen. Historische, philosophische, gesellschaftliche, politische und rechtliche Aspekte der Staatlichkeit werden ebenso wie ihre internationalen Bezüge dargestellt. Als Grundform moderner Staatlichkeit findet der freiheitliche Verfassungsstaat besonders und gemäß dem generellen Erklärungsanspruch der Allgemeinen Staatslehre modellhafte Berücksichtigung. Umfangreiche Literaturhinweise ermöglichen eine vertiefte Befassung mit Einzelproblemen der Staatslehre.

Inhalt

  • Allgemeine Staatslehre als Teilgebiet der Rechtswissenschaften
  • Der Staat als historisches Phänomen
  • Der Staat als rechtliches Phänomen
  • Rechtfertigung, Funktionen, Ziele und Aufgaben des Staates
  • Der moderne Verfassungsstaat - Grundprinzipien der Staatsgrundordnung
  • Einheitsstaat und Staatenverbindungen
  • Der Staat in der internationalen Rechtsordnung

Zur Neuauflage

  • Für die 3. Auflage sind aktuelle staatsrechtliche Entwicklungen sowie neue Literatur berücksichtigt. Insgesamt wird das Lehrbuch auf den Stand von Dezember 2015 gebracht.

Zuletzt angesehene Artikel