DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Schricker, Gerhard
Urheberrecht
Urheberrecht
Kostenfreier Versand

198,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8032239/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 4. Auflage 2010
  • Erscheinungsdatum: 15.09.2010

Details

ISBN9783406590337
Umfang2532 Seiten
Einbandartgebunden

Dieser große Kommentar zum Urheberrechtsgesetz, zum Gesetz betreffend die urheberrechtlichen Wahrnehmungsgesellschaften und zum Kunsturhebergesetz hat sich als vielzitiertes und meinungsbildendes Standardwerk etabliert. Dank seines Autorenteams aus führenden Experten verbindet der Kommentar wissenschaftliche Gründlichkeit mit Prägnanz und höchstem Praxisnutzen.

Vorteile auf einen Blick

  • Herausgeber und Autoren sind führende, namhafte Experten
  • hoher Praxisnutzen
  • maßgeblich zitiertes Werk

Zur Neuauflage
Mit der 5. Auflage treten die Professoren Leistner und Ohly als Herausgeber hinzu. Außer ihnen konnten 7 weitere Autoren neu für das Werk gewonnen werden.
Einige Kommentierungen sind - teils aus gesetzgeberischen Gründen, teils wegen neuer Akzentuierung, etwa im Urheberstrafrecht - ganz oder weitgehend neu geschrieben worden.
Zu den umfangreichen Rechtsentwicklungen, die das Werk reflektiert und zu denen es Stellung nimmt und Argumentationshilfen liefert, gehören

  • die Neuregelung der Nutzung verwaister und vergriffener Werke,
  • das neue Leistungsschutzrecht für Presseverleger,
  • die Schutzdauerverlängerung zugunsten bestimmter Darbietungen ausübender Künstler,
  • die Neuregelung des Abmahnwesens durch das Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken,
  • die Europäisierung des Urheberrechts, u.a. durch EuGH-Entscheidungen zum Werkbegriff und zur Vergütungspflicht,
  • der WIPO-Vertrag von Beijing über audiovisuelle Darbietungen.

Im Interesse noch besserer Lesbarkeit erscheinen die umfangreichen Rechtsprechungs- und Literaturnachweise nun in Fußnoten.

Zuletzt angesehene Artikel