DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Schüren, Peter / Hamann, Wolfgang
Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG)
Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG)
Kostenfreier Versand

ca. 108,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8041785/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 5. Auflage 2017
  • Erscheinungsdatum: 30.06.2017

Details

ISBN9783406638954
Umfang800 Seiten
Einbandartgebunden
ReihentitelBeck'sche Kommentare zum Arbeitsrecht

Die Kommentierung deckt das gesamte Problemfeld des legalen und illegalen Fremdfirmeneinsatzes ab. Sie erläutert das grundlegend veränderte Gesetz und behandelt relevante Fragen praxisorientiert, aber wissenschaftlich vertieft.

Vorteile auf einen Blick

  • Darstellung der Mindestlohnsystematik (§ 3a AÜG)
  • neue Informationspflichten zulasten der Entleiherbetriebe (§ 13a AÜG)
  • Sicherung der Stammbelegschaft durch "Drehtürklausel" (§ 9 Nr.2 AÜG)
  • Zugang zu Gemeinschaftseinrichtungen der Betriebe durch Leiharbeitnehmer (§ 13b AÜG)

Zur Neuauflage
Die neue EU-Leiharbeitsrichtlinie wird ebenso ausführlich wie die gesetzlichen Änderungen durch das Gesetz zur Sicherung von Beschäftigung und Stabilität in Deutschland, das Beschäftigungschancengesetz, das Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt sowie das Gesetz zur Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes und des Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetzes behandelt.
Berücksichtigt ist auch bereits das Mindestlohngesetz.

Von anhaltend hoher Bedeutung ist die Beteiligung des Betriebsrats beim Einsatz von Leiharbeitnehmern.
In der 5. Auflage sind neben der Instanzrechtsprechung auch alle zum Arbeitnehmerüberlassungsgesetz seit der Vorauflage ergangenen höchstrichterlichen Urteile in der Kommentierung berücksichtigt. Entsprechend wurde auch die zur Rechtsentwicklung des AÜG veröffentlichte Literatur ausgewertet und eingearbeitet.

Zu den Autoren
Peter Schüren und Wolfgang Hamann haben den Kommentar von Anfang an gestaltet. Die in vielen Jahren auch in der Praxis gesammelte Erfahrung fließt in die Kommentierung ein. Christiane Brors hat die vertragliche Haftung bei der Überlassung neu bearbeitet. Britta Riederer Freifrau von Paar übernahm die Fragen der grenzüberschreitenden Überlassung und Martin Stracke behandelt die Ordnungswidrigkeiten und Straftatbestände.

Zuletzt angesehene Artikel