DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Schulte-Bunert, Kai / Weinreich, Gerd
FamFG
FamFG
Kostenfreier Versand

149,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8049158/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Luchterhand, Köln
  • Auflage: 4. Auflage 2014
  • Erscheinungsdatum: 25.11.2013

Details

ISBN9783472083474
Umfang2366 Seiten
Einbandartgebunden

Seit Inkrafttreten des neuen FamFG haben Rechtsprechung und Praxis in den Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit eine rasante Entwicklung genommen.

Zahlreiche Literatur ist erschienen und wegweisende Entscheidungen sind ergangen, die die Praxis vor immer wieder neue Herausforderungen stellen.

Umso wichtiger ist es für den familienrechtlichen Praktiker stets einen zuverlässigen Kommentar auf topaktuellem Stand zur Hand zu haben.

Bei der Neuauflage werden folgende Neuerungen / Rechtsänderungen zum Beispiel umfassend berücksichtigt:

  • Zweites Gesetz zur Modernisierung des Kostenrechts
  • Gesetz zur Förderung der Mediation und anderer Verfahren der außergerichtlichen Konfliktbeilegung
  • Gesetz zur Reform der Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung
  • Gesetz zur Einführung einer Rechtsbehelfsbelehrung im Zivilprozess und zur Änderung anderer Vorschriften
  • Gesetz zur Reform der elterlichen Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern
  • Gesetz zur Stärkung der Rechte des leiblichen, nicht rechtlichen Vaters
  • Gesetz über den Rechtsschutz bei überlangen Gerichtserfahren

Das spezialisierte Autorenteam garantiert eine fundierte und praxisnahe Bearbeitung der zahlreichen Spezialgebiete. Ausführlich kommentiert werden dabei die familiengerichtlichen Verfahren einschließlich des internationalen Familienrechtsverfahrensgesetzes, Betreuungssachen, Unterbringungssachen, Nachlasssachen, Registersachen, Freiheitsentziehungssachen, Verfahren nach § 355 HGB (EHUG) und das Aufgebotsverfahren.

Zuletzt angesehene Artikel