DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Senge, Lothar
Karlsruher Kommentar zum Gesetz über Ordnungswidrigkeiten
Karlsruher Kommentar zum Gesetz über Ordnungswidrigkeiten
Kostenfreier Versand

249,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8050969/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 4. Auflage 2014
  • Erscheinungsdatum: 29.07.2014

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783406660443
Umfang2001 Seiten
Einbandartgebunden
Erscheinungsweisealle 8 Jahre
Dieser umfassende Kommentar zum OWiG orientiert sich an den in der Praxis ntscheidungserheblichen Fragen und erörtert diese auf wissenschaftlichem Niveau in prägnanter und leicht verständlicher Weise. Er bietet auch dort Lösungsvorschläge an, wo Gerichtsentscheidungen bisher noch nicht vorliegen.

Die einzelnen Vorschriften des OWiG werden erschöpfend kommentiert. Aufgezeigt werden dabei auch Querverbindungen zu benachbarten Rechtsgebieten, vor allem zum Straf- und Strafprozessrecht. Den Bedürfnissen der Benutzer entsprechend enthält der Anhang u.a. eine Reihe bundesrechtlicher Regelungen, auf die das OWiG verweist oder an die es anknüpft, sowie eine größere Anzahl landesrechtlicher Zuständigkeitsvorschriften.

Zur Neuauflage
Die 4. Auflage bringt das Werk auf den Bearbeitungsstand Anfang 2014. Sie verarbeitet insgesamt acht Novellierungen des Ordnungswidrigkeitengesetzes seit Erscheinen der Vorauflage. Berücksichtigt wurden insbesondere die Auswirkungen des Gesetzes zur Verständigung im Strafverfahren unter umfassender Berücksichtigung der Grundsatzentscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 19.3.2013.

Eingearbeitet sind u.a. auch

  • die Änderung des § 78 Abs. 2 OWiG bezüglich der Protokollierungs- und Mitteilungspflichten
  • Anpassungen in den §§ 30 und 130 OWiG durch das Achte Gesetz zur Änderung des GWB vom 26.6.2013 sowie
  • Änderungen des § 107 OWiG durch das Kostenrechtsmodernisierungsgesetz sowie zuletzt durch das Gesetz zur Strukturreform des Gebührenrechts des Bundes vom 7.8.2013.

Selbstverständlich ist auch der umfangreiche Anhangteil aktualisiert worden, der insbesondere durch den Abdruck der wichtigsten ergänzenden Vorschriften des Landesrechts den Praxisnutzen des Kommentars erhöht. Rechtsprechung und Literatur sind umfassend ausgewertet.

Zuletzt angesehene Artikel