DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Sölch, Otto / Ringleb, Kurt
Umsatzsteuergesetz - mit Fortsetzungsbezug
Umsatzsteuergesetz - mit Fortsetzungsbezug
Kostenfreier Versand

68,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8060548/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 77. Auflage 2016

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783406452093
Umfang1 Ordner mit ca. 3030 Seiten
EinbandartLoseblattwerk
ReihentitelBeck'sche Steuerkommentare
Erscheinungsweisezweimal jährlich
BezugsbedingungenFortsetzugsbezug von mindestens 3 fortlaufenden Ergänzungslieferungen
Kündigungsfristenjederzeit nach Ablauf der Mindestbezugsdauer (3 Ergänzungslieferungen)

Alles zur Umsatzsteuer drin in einem Band

Auf rund 2900 Seiten enthält der »Sölch/Ringleb« eine vollständige und ausführliche Kommentierung aller Vorschriften des Umsatzsteuergesetzes. Er beantwortet die Fragen, auf die es in der Praxis ankommt, prägnant und in klarer Sprache. Er konzentriert sich dabei ganz auf die Kommentierung der Gesetzestexte und ist daher leicht handhabbar und übersichtlich.

Lösungen zu allen Umsatzsteuer-Fragen

Im »Sölch/Ringleb« finden Sie die Lösungen zu allen Umsatzsteuer-Fragen, die sich vor Gericht auch durchsetzen lassen. Wenn etwa die Finanzverwaltung auf schwache Argumente baut, wissen Sie Bescheid. Hier profitieren Sie vom Wissen der Autoren – ausschließlich Experten aus der Finanzgerichtsbarkeit, unter anderem aus dem für die Umsatzsteuer zuständigen V. Senat und dem für die Einfuhrumsatzsteuer und den Zolltarif zuständigen VII. Senat des BFH

EU-Recht zur Umsatzsteuer voll integriert

Das EU-Recht wirkt unmittelbar in das nationale Recht hinein, da es diesem übergeordnet ist. Der »Sölch/Ringleb« achtet besonders auf die richtlinienkonforme Umsetzung der UStG-Vorschriften. Er kommentiert das nationale Recht stets unter Einbeziehung des EU-Rechts und der einschlägigen EuGH-Rechtsprechung. Sie sehen sofort, wo europäische Vorgaben vorteilhafter sind oder wo deutsches Recht diese nicht richtig umsetzt, und können entsprechend handeln.

Zuletzt angesehene Artikel