DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Spindler, Gerald / Stilz, Eberhard
Kommentar zum Aktiengesetz: AktG - Gesamtwerk
Kommentar zum Aktiengesetz: AktG - Gesamtwerk
Kostenfreier Versand

475,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8035197/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 2. Auflage 2010
  • Erscheinungsdatum: 20.09.2010

Details

ISBN9783406600807
Umfang2 Bände mit 3996 Seiten
Einbandartgebunden
BezugsbedingungenAbnahmeverpflichtung für das Gesamtwerk

Band 1: §§ 1-149
2672 Seiten, 249,50 EUR
Lieferbar

Band 2: §§ 150-410, IntGesR, SpruchG, SE-VO
2318 Seiten, 249,50 EUR
Lieferbar

Der zweibändige Kommentar zwischen dem Kurzkommentar von Hüffer und dem Münchener Kommentar zum Aktiengesetz in sieben Bänden wurde von der Praxis gut aufgenommen. Wissenschaftlich fundiert werden die Fragestellungen des Aktienrechts behandelt, ohne dabei die Forderung der Praxis nach Lösungen zu vernachlässigen.

Neben dem AktG werden die relevanten Bestimmungen des WpHG behandelt. Kommentierungen finden sich zu SE-VO und SpruchG.

Die neueste Rechtsprechung wird zuverlässig erfasst und auch in ihren Folgen aufgearbeitet. Neben den großen Abschnitten zu Vorstand, Hauptversammlung und Aufsichtsrat ist besonders auf die praxisnahe Darstellung der prozessualen Bestimmungen hinzuweisen.

Vorteile auf einen Blick

  • Praxisnahe Erläuterung mit
  • wissenschaftlichem Tiefgang
  • ausführlichen Kommentierungen auch zum Verfahrensrecht und Strafrecht

Die Neuauflage berücksichtigt zum einen die gesetzlichen Änderungen durch

  • das Gesetz zur Änderung von Vorschriften über Verkündung und Bekanntmachungen sowie der Zivilprozessordnung, des Gesetzes betreffend die Einführung der Zivilprozessordnung und der Abgabenordnung
  • Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2012/6/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. März 2012 zur Änderung der Richtlinie 78/660/EWG des Rates über den Jahresabschluss von Gesellschaften bestimmter Rechtsformen hinsichtlich Kleinstbetrieben (Kleinstkapitalgesellschaften-Bilanzrechtsänderungsgesetz - MicroBilG)
  • die Änderungen des Deutschen Corporate Governance Kodex.

Darüber hinaus werden die zahlreichen Entscheidungen des BGH sowie der Oberlandesgerichte ausgewertet und in den Sachzusammenhang eingeordnet.

Ausgewertet wurde darüber hinaus die zahlreiche Rechtsprechung u. a.

  • zur Sorgfaltspflicht und Verantwortlichkeit von Vorstandsmitgliedern
  • zur Fortsetzung von Anfechtungsklagen gegen Aufsichtsratswahlen nach Rücktritt des Aufsichtsrats
  • zur Redezeitbeschränkung, zu verdeckten Sacheinlagen - Eurobike - u.a.m.

Zu den Autoren
Die Zusammensetzung des Autorenteams aus Wissenschaftlern und Praktikern, Richtern, Rechtsanwälten und Notaren garantiert Ausgewogenheit.

Zuletzt angesehene Artikel