DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Steffek, Felix
aaGläubigerschutz in der Kapitalgesellschaft
aaGläubigerschutz in der Kapitalgesellschaft
Kostenfreier Versand

134,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8022987/198

  • Produktgruppe: Monographie
  • Verlag: Mohr Siebeck, Tübingen
  • Auflage: 1. Auflage 2011
  • Erscheinungsdatum: 17.05.2011

Details

Vergriffen, keine Neuauflage!



ISBN9783161495083
Umfang1016 Seiten
Einbandartgebunden
Der Gläubigerschutz in der Kapitalgesellschaft beschäftigt Praxis und Wissenschaft seit Einführung der Haftungsbeschränkung. Heute ist das Thema wie nie zuvor von einer europäischen und internationalen Dimension geprägt. Der Einsatz englischer Kapitalgesellschaften in Deutschland und die Migration deutscher Kapitalgesellschaften zur Sanierung nach England stellen Gerichte, Gesetzgeber, Praxis und Wissenschaft neuerdings vor Fragen, deren Beantwortung eine vertiefte Auseinandersetzung mit dem englischen Recht verlangt.

Felix Steffek analysiert das englische Gesellschafts- und Insolvenzrecht im Hinblick auf den Gläubigerschutz und unternimmt einen funktionalen Vergleich mit dem deutschen Recht. Dabei entsteht ein umfassendes Bild der gläubigerschützenden Rechtsinstitute in Krise und Insolvenz.

Der Autor behandelt die Insolvenzgründe, die Insolvenzverfahren und ihre Eröffnung, die Geschäftsleiterpflichten samt korrespondierender Haftung, die Disqualifizierung vom Geschäftsleiteramt, die Company Investigations, die Gesellschafterhaftung und die Insolvenzanfechtung.

Er berücksichtigt systematisch statistische Erhebungen und entwickelt die ökonomische Analyse des Rechts für den Bereich des Gläubigerschutzes methodisch fort. Vor diesem Hintergrund wird die These entfaltet, dass die beiden Rechtsordnungen das Spannungsverhältnis zwischen unternehmerischer Freiheit und Gläubigerschutz nicht nur dogmatisch, sondern auch funktional unterschiedlichen Lösungen zuführen.

Zuletzt angesehene Artikel