DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Steinke, Lorenz
Kommunizieren in der Krise
Kommunizieren in der Krise
Kostenfreier Versand

39,99 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8055085/198

  • Verlag: Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg
  • Auflage: 1. Auflage 2014
  • Erscheinungsdatum: 21.02.2014

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783658043667
Umfang255 Seiten
Einbandartkartoniert
Krisen aller Art treffen Unternehmen im Zeitalter von Social Media und Globalisierung heute härter, schneller und radikaler. Sie bringen nicht nur Branchen-Größen ins Schleudern, sondern auch mittelständische und kleine Unternehmen. Kluges, strategisches und zukunftsgesteuertes Kommunizieren ist dann überlebenswichtig. Aber: Unter allen Disziplinen der Unternehmenskommunikation ist die Krisenkommunikation die schwierigste. Nur wer ihre Werkzeuge perfekt beherrscht, kann der Krise und dem folgenden Meinungssturm auf allen Kanälen wirkungsvoll begegnen.

Dr. Lorenz Steinke erklärt anhand zahlreicher Fallbeispiele und Praxistipps, wie ein Unternehmen nicht nur erfolgreich durch die Krise geführt wird, sondern auch Shitstorms und Kundenfälle wendet und gestärkt aus der Krise hervorgeht.

Außerdem: In zahlreichen Kurzinterviews erläutern Branchenprofis wie Günter Wallraff, Petra Hoffknecht und Guido Warlimont, wie Journalisten recherchieren. Heute-Show-Reporter Martin Sonneborn sagt, welche Unternehmen dankbare Opfer für Satire sind, und dpa-Fotograf Oliver Beck warnt vor der Tausendstelsekunde, die - wie im Fall Ackermann - alles verändern kann.

DerInhalt
  • Was ist gute Krisenkommunikation, oder: Wie man die Krise plant
  • Der Werkzeugkasten für die Krisenarbeit
  • Ihre Krise im Fernsehen - wenn alle Welt zuschaut
  • Online ist alles anders - oder doch nicht?
Der Autor
Dr. Lorenz Steinke ist Journalist und freier Kommunikationsberater mit über 20 Jahren Berufserfahrung, zuletzt als Pressesprecher eines DAX-Unternehmens. Er kennt Krisen von beiden Seiten des Schreibtischs.

Zuletzt angesehene Artikel