DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Stern, Klaus
Das Staatsrecht der Bundesrepublik Deutschland
Das Staatsrecht der Bundesrepublik Deutschland
Kostenfreier Versand

298,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8043227/198

  • Produktgruppe: Handbuch
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 1. Auflage 2010
  • Erscheinungsdatum: 21.12.2010

ca. 10 Tage Lieferzeit

Details

ISBN9783406613425
Umfang4100 Seiten
Einbandartgebunden
Zu Band IV/1
Band IV stellt - wiederum in zwei Teilbänden - die einzelnen Grundrechte dar, davon Teilband IV/1 die individuellen Schutz- und Freiheitsrechte, Teilband IV/2 die kollektiven.

Zu Band IV/2
Band IV behandelt in zwei Teilbänden die Darstellung der einzelnen Grundrechte des Grundgesetzes und steht damit in engem Zusammenhang mit den in Band III enthaltenen Erläuterungen der Allgemeinen Grundrechtslehren.

In dem jetzt erscheinenden Teilband IV/2 sind neben den sozialen Grundrechten, den Gleichheitsgarantien und den grundrechtlichen Aspekten des Rechtsschutzes diejenigen Grundrechtsgarantien erläutert, die nicht nur individuelle sondern auch wichtige institutionelle Garantien beinhalten. Im Einzelnen werden ehandelt:

  • die politische Betätigung in der Gesellschaft,
  • die Teilhabe an der staatlichen Willensbildung,
  • Schule und Bildung,
  • die Freiheit von Kunst und Wissenschaft,
  • die Glaubens-, Gewissens-, Religions- und Bekenntnisfreiheit,
  • die Betätigung der Kirchen und Religionsgemeinschaften),
  • der allgemeine Gleichheitssatz sowie die besonderen Gleichheitssätze,
  • grundrechtliche Aspekte des Rechtsschutzes und der Staatshaftung.

Technologische, medizinische, biotechnische und gesellschaftliche Entwicklungen der letzten Jahre machen die Auseinandersetzung mit den Grundrechten brisant wie nie zuvor. Den Autoren gelingt es, die komplexen Rückwirkungen solcher Neuerungen auf die grundrechtlich gewährten Schutzbereiche transparent und verständlich, aber auch mit sachlich-kritischer Distanz zu erläutern. Darüber hinaus werden in jedem Kapitel Parallelen zu internationalen Abkommen (insbes. zur Europäischen Menschenrechtskonvention), zum europäischen Recht (EU-Grundrechte-Charta) und - soweit angebracht - zu anderen ausländischen Staatsverfassungen gezogen.

Zuletzt angesehene Artikel