DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Stindt, Sebastian
Die Überschussbeteiligung in der kapitalbildenden Lebensversicherung im bilanziellen Spannungsfeld zwischen HGB und IAS/IFRS
Die Überschussbeteiligung in der kapitalbildenden Lebensversicherung im bilanziellen Spannungsfeld zwischen HGB und IAS/IFRS
Kostenfreier Versand

59,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8036380/198

  • Produktgruppe: Monographie
  • Verlag: IDW Verlag, Düsseldorf
  • Auflage: 1. Auflage 2009
  • Erscheinungsdatum: 10.02.2009

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783802113901
Umfang307 Seiten
Einbandartkartoniert
Mit seiner Entscheidung vom 26.7.2005 hat das BVerfG dem Gesetzgeber aufgegeben, die wesentlichen Schutzdefizite bei der Ausgestaltung des bisherigen Überschussermittlungs- und Überschussbeteiligungssystems zu beheben.

Mit der Verankerung des vertraglichen Anspruchs auf Überschussbeteiligung in 153 VVG im Rahmen der VVG-Novelle ist der Gesetzgeber dem nachgekommen. Die Arbeit von Stindt untersucht zunächst, ob die gesetzliche Neuregelung den verfassungsrechtlichen Vorgaben an eine angemessene Überschussbeteiligung genügt.

Des Weiteren wird die Zukunftsfrage untersucht, inwiefern die Anwendung der internationalen Rechnungslegungsstandards IAS/IFRS einen – vielleicht sogar besser – geeigneten Lösungsansatz zur Behebung des vom BVerfG angemahnten Schutzdefizits darstellt.

Zuletzt angesehene Artikel