DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Dorra, Fabian

Strafrechtliche Legislativkompetenzen der Europäischen Union

Eine Gegenüberstellung der Kompetenzlage vor und nach dem Vertrag von Lissabon
Standardbild
79,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig

  • 8050432
  • 9783848704453
  • Nomos, Baden-Baden
  • 1. Auflage 2013
  • 27.06.2013
  • 312 Seiten
  • kartoniert
Das Strafrecht stellt einen besonders eng mit der nationalen Souveränität verknüpften Bereich... mehr

Produktinformationen "Strafrechtliche Legislativkompetenzen der Europäischen Union"

Autor / Hrsg.: Dorra, Fabian
Produkttyp: Monographie
Das Strafrecht stellt einen besonders eng mit der nationalen Souveränität verknüpften Bereich dar, der gleichwohl nicht frei von europarechtlichen Einflüssen ist. Aber inwieweit kann die Ausgestaltung des Strafrechts auch aktiv von EU-Ebene aus bestimmt werden und sind die Zuständigkeiten der EU diesbezüglich tatsächlich durch die Reformen des Vertrages von Lissabon erheblich erweitert worden, wie es das BVerfG in seinem Lissabon-Urteil annahm?

Diesen Fragen geht die Arbeit nach und untersucht, welche Entwicklung sich im Hinblick auf Strafrechtsetzungs- und Anweisungskompetenzen ergeben hat. Dabei werden neben dem Primärrecht auch die einschlägige Sekundärrechtspraxis und die relevante Rechtsprechung analysiert. Der Verfasser klärt dabei die für die heutige EU-Rechtsetzung relevanten Kompetenzfragen und beleuchtet zugleich die - im Hinblick auf die bereits vor Lissabon in Kraft getretenen strafrechtlichen Sekundärrechtsakte bedeutsame - Vorgeschichte der EU-Strafrechtskompetenzen.

Weiterführende Links zu "Strafrechtliche Legislativkompetenzen der Europäischen Union"
Verfügbare Downloads:
Unsere Empfehlungen
Rückruf-Service