DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Busch, Hajo

Straßengefahrgutvorschriften - mit Fortsetzungsbezug

ADR/GGVS/mit Gefahrgutgesetz, Richtlinie 94/55/EG, Anlagen A und B der GGVS, des ADR und alphabetischem/numerischem Verzeichnis gefährlicher Güter
Standardbild
122,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit 10 Werktage

  • 8003683
  • 9783923106578
  • Deutscher Bundes-Verlag, Köln
  • Aktueller Stand
  • 3 Ordner mit ca. 3000 Seiten
  • Loseblattwerk, mit CD-ROM/DVD
Band 1 Internationaler Transport gefährlicher Güter mit den europäischen Binnenverkehrsträgern... mehr

Produktinformationen "Straßengefahrgutvorschriften - mit Fortsetzungsbezug"

Autor / Hrsg.: Busch, Hajo
Produkttyp: Handbuch
  • Band 1 Internationaler Transport gefährlicher Güter mit den europäischen Binnenverkehrsträgern
  • Band 2 Nationaler Transport gefährlicher Güter mit Binnenverkehrsträgern
  • Band 3 Praxishinweise
Das bewährte Standardwerk (vormals "Straßengefahrgutvorschriften ADR/GGVS") wurde komplett überarbeitet, neu strukturiert und um ein Schulungshandbuch mit Erläuterungen von erfahrenen Praktikern erweitert. Ein erhöhter Schulungsbedarf wird z.B. durch die Fristverkürzung der Schulungsauffrischungen für Gefahrgutfahrer von 5 auf 2 Jahre entstehen. Neben den Gesetzesgrundlagen bietet das Schulungshandbuch Beispiele für die Umsetzung dieser Vorschriften in die Praxis.

Vorteile des Werkes

  • Komplett überarbeitetes Grundwerk
  • Handliches A5-Format
  • Klar strukturierte Gliederung
  • Praxishinweise für den Anwender
  • Formulare, Folien, Muster etc. für den täglichen Gebrauch
  • Begleitende Materialien auf CD-ROM
  • Plakat "Übersicht Gefahrguttransport"
Aus dem Inhalt
Die Loseblattsammlung enthält das "Europäische Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR)", das "Übereinkommen über den internationalen Eisenbahnverkehr (COTIF)" und die "Ordnung für die internationale Eisenbahnbeförderung gefährlicher Güter (RID)" sowie die EU-Rahmenrichtlinien. Des Weiteren sind multilaterale Vorschriften und nationale Vorschriften (z.B. Gefahrgutbeförderungsgesetz) mit Verfahrensvorschriften sowie die Prüfungsaufgaben für Gefahrgutbeauftragte mit Lösungen enthalten.
Weiterführende Links zu "Straßengefahrgutvorschriften - mit Fortsetzungsbezug"
Rückruf-Service