DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Stöffler, Birgit

Substitution von Gefahrstoffen

Gefährliche Stoffe und Verfahren ersetzen - TRGS 600 umsetzen
Substitution von Gefahrstoffen
29,99 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig

  • 8057365
  • 9783609691817
  • ecomed-verlagsgesellschaft, Landsberg
  • 1. Auflage 2014
  • 19.11.2014
  • 190 Seiten
  • kartoniert
Substitution von Gefahrstoffen leicht gemacht! In den Betrieben, in denen der Umgang mit... mehr

Produktinformationen "Substitution von Gefahrstoffen"

Autor / Hrsg.: Stöffler, Birgit
Produkttyp: Leitfaden/Ratgeber

Substitution von Gefahrstoffen leicht gemacht!

In den Betrieben, in denen der Umgang mit Gefahrstoffen zum Alltag gehört, hat Substitution den Ruf, aufwändig und kompliziert zu sein. Doch sie ist der "Königsweg im Gefahrstoff-Arbeitsschutz".

Gehen Sie diesen Königsweg - mit diesem Gewusst-wie-Buch!

Das Buch macht Ihnen die Prinzipien der Substitution klar verständlich und zeigt, was machbar ist. Die Anleitungen und viele Praxistipps helfen Ihnen, Klarheit über folgende Fragen zu bekommen:

  • Welche rechtlichen Vorgaben gibt es für die Substitution?
  • Was ist bei der Substitution zu beachten?
  • Nach welchen Kriterien lassen sich die Gefahren abschätzen?
  • Wie kann eine Substitution in der Praxis laufen?

Los geht es mit den rechtlichen Grundlagen, die anhand vieler Zitate aus Rechtsvorschriften und BG-Schriften erläutert werden. Die Kernaussagen sind optisch hervorgehoben - mit Fett- und Farbmarkierungen. Somit erkennen Sie die wesentlichen Punkte schnell und leicht.

Welche Aspekte bei einer Substitution zu beachten sind, wird im Kapitel "Grundlagen der Substitution" näher beschrieben. Unter anderem geht es darum, wie Sie die Substitutionsprüfung und deren Dokumentation mit vertretbarem Aufwand und dennoch effektiv durchführen können.


Die Kriterien zur Gefahrenabschätzung werden systematisch erläutert, und zwar für:

  • akute und chronische Gesundheitsgefahren
  • Umweltgefahren
  • Brand- und Explosionsgefahren
  • Gefahren durch das Freisetzungsverhalten
  • Gefahren durch das Verfahren

Zum Schluss zeigen viele Fallbeispiele aus verschiedenen Anwendungsbereichen, wie eine Substitution durchgeführt werden kann. Zum Beispiel geht es um die Frage, ob Methanol immer durch Ethanol ersetzt werden kann. Außerdem sehen Sie, wie Sie das Internet für Ihre Suche nach geeigneten Ersatzstoffen nutzen können.

Weiterführende Links zu "Substitution von Gefahrstoffen"
Unsere Empfehlungen
Rückruf-Service