DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Teufel, Oliver
aaBeteiligungsverwaltung, Kapitalüberlassung und Kapitalbeschaffung im System der Mehrwertsteuer
aaBeteiligungsverwaltung, Kapitalüberlassung und Kapitalbeschaffung im System der Mehrwertsteuer
Kostenfreier Versand

59,95 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8036541/198

  • Produktgruppe: Monographie
  • Verlag: Müller (C. F.), Heidelberg
  • Auflage: 1. Auflage 2010
  • Erscheinungsdatum: 19.08.2010

Details

Vergriffen!



ISBN9783811477339
Umfang182 Seiten
Einbandartkartoniert
Die umsatzsteuerliche Behandlung derjenigen, die Anteile an fremden Gesellschaften erwerben, halten und veräußern, Darlehen gewähren sowie Kapital beschaffen, hat in den vergangenen Jahren die umsatzsteuerliche Diskussion intensiv bewegt. Zum Ausdruck kommt dies in viel beachteten Gerichtsentscheidungen des EuGH und des BFH sowie in mannigfaltigen steuerjuristischen Diskussionsbeiträgen.

Zunächst steht die Frage im Vordergrund, unter welchen Voraussetzungen ein am Markt in der beschriebenen Weise agierendes Rechtssubjekt als steuerpflichtiger Unternehmer zu betrachten ist. Sodann wird das Problem beleuchtet, nach welchen Kriterien sich entscheidet, ob der Unternehmer eine Leistung für sein Unternehmen erwirbt, was ihm dementsprechend einen Vorsteuerabzug ermöglicht. Schließlich werden Maßstäbe für die Entscheidung entwickelt, ob sich ein Unternehmer anlässlich des Erbringens von Leistungen im Rahmen seines Unternehmens betätigt und demzufolge erbrachte Leistungen der Umsatzsteuer unterliegen.

Die Arbeit setzt sich intensiv mit der Rechtsprechung sowohl des EuGH als auch des BFH sowie den hierzu vertretenen Lehrmeinungen auseinander. Sie erarbeitet ein in sich schlüssiges und widerspruchsfreies Konzept für die Unternehmerstellung eines Anteile an fremden Gesellschaften erwerbenden, haltenden und veräußernden, Darlehen gewährenden sowie Kapital beschaffenden Rechtssubjekts. Auf diese Weise werden Lösungsansätze für die Praxis entwickelt.

Zuletzt angesehene Artikel