DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Tinnefeld, Robert
Die Einwilligung in urheberrechtliche Nutzungen im Internet
Die Einwilligung in urheberrechtliche Nutzungen im Internet
Kostenfreier Versand

59,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8046980/198

  • Produktgruppe: Monographie
  • Verlag: Mohr Siebeck, Tübingen
  • Auflage: 1. Auflage 2012
  • Erscheinungsdatum: 28.11.2012

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783161522680
Umfang232 Seiten
Einbandartkartoniert
ReihentitelGeistiges Eigentum und Wettbewerbsrecht
Der einseitigen Einwilligung in urheberrechtliche Nutzungen wurde durch die jüngsten Entscheidungen des BGH zur Zulässigkeit von Vorschaubildern im Rahmen der Bildersuche zu neuer Bedeutung verholfen. Robert Tinnefeld untersucht die Legitimität der Annahme konkludenter Einwilligungen in typischen Internetkonstellationen und ordnet diese erstmals umfassend in die allgemeine Zivilrechtsdogmatik ein. Die konkludente Einwilligung ist nach Auffassung des Autors keine optionale Lösungsmöglichkeit für Internetkonstellationen. Stattdessen stellt sie eine verbindliche Rechtsgestaltung dar, gegenüber der eine Akzeptanzpflicht besteht.

Neben der Begründung des Erklärungstatbestands bilden vor allem sich hieran anschließende Folgefragen den Schwerpunkt des Werkes. Aufgrund der vom Autor erkannten Parallelen der einseitigen Einwilligung zur Auslobung wird im Rahmen der Auseinandersetzung auch auf eine entsprechende Anwendung der Paragraphen 657 ff. BGB zurückgegriffen. Die Klärung des Verhältnisses zu verwandten Rechtsinstituten und Schrankenbestimmungen bildet den Abschluss der Arbeit.

Zuletzt angesehene Artikel