DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Theis, Benjamin

Unbeendeter Versuch und strafbare Vorbereitungshandlung

Zur Strafbarkeit von nach Tätervorstellung nicht vollständig vollzogenen Handlungen
Standardbild
69,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig

  • 8067052
  • 9783848728466
  • Nomos, Baden-Baden
  • 1. Auflage 2016
  • 12.07.2016
  • 271 Seiten
  • kartoniert
Mit der Bestrafung des unbeendeten Versuchs und bestimmter Vorbereitungshandlungen verbietet der... mehr

Produktinformationen "Unbeendeter Versuch und strafbare Vorbereitungshandlung"

Autor / Hrsg.: Theis, Benjamin
Produkttyp: Monographie
Reihentitel: Düsseldorfer Rechtswissenschaftliche Schriften

Mit der Bestrafung des unbeendeten Versuchs und bestimmter Vorbereitungshandlungen verbietet der Gesetzgeber bereits die Vornahme solcher Verhaltensweisen, die nach der Vorstellung des Täters für den Erfolgseintritt notwendig, aber noch nicht hinreichend sind und insoweit der weiteren Tatfortführung bedürfen. Ob es jedoch zu einer Fortführung dieser subjektiv noch unvollständig vollzogenen Tat kommt, ist bei isolierter Betrachtung der bereits vollzogenen Handlung(en) noch ungewiss. Die im Ergebnis weitgehend unumstrittene Strafbarkeit des unbeendeten Versuchs sowie die Bestrafung von Vorbereitungshandlungen knüpfen jedoch gerade an diese vor der Versuchsbeendigung liegenden Handlungen an und begründen eine Vorverlagerung von Strafbarkeit.

Unter Rekurs auf die Normtheorie erarbeitet der Autor Kriterien, auf denen die Strafbarkeit des unbeendeten Versuchs basiert. Anhand derer beurteilt er sodann die Legitimität und Berechtigung zahlreicher Vorbereitungstatbestände.

Weiterführende Links zu "Unbeendeter Versuch und strafbare Vorbereitungshandlung"
Unsere Empfehlungen
Rückruf-Service