DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Bauer, Katharina

Vergaberechtswidrige Verträge aus zivilrechtlicher Sicht

Unter besonderer Berücksichtigung des Art. 2d der Rechtsmittelrichtlinie 2007/66/EG und dessen Umsetzung in deutsches Recht durch § 101b GWB
Standardbild
69,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig

  • 8050467
  • 9783848702084
  • Nomos, Baden-Baden
  • 1. Auflage 2013
  • 28.03.2013
  • 308 Seiten
  • kartoniert
Verstöße gegen das europäische Vergaberecht sind keine Kavaliersdelikte und wirken sich auf den... mehr

Produktinformationen "Vergaberechtswidrige Verträge aus zivilrechtlicher Sicht"

Autor / Hrsg.: Bauer, Katharina
Produkttyp: Monographie
Reihentitel: Europäisches Wirtschaftsrecht
Verstöße gegen das europäische Vergaberecht sind keine Kavaliersdelikte und wirken sich auf den Bestand des Vergabevertrages aus. Das Werk behandelt die Frage, welche Rechtsfolgen ein Vergaberechtsverstoß des öffentlichen Auftraggebers auf den Beschaffungsvertrag hat. Die Autorin wertet die Rechtsprechung des EuGH zum Umgang mit vergaberechtswidrigen Verträgen aus und stellt zivilrechtliche Fehlerfolge dar.

Der Schwerpunkt liegt auf der Sanktion der Vertragsunwirksamkeit, die ihren Ursprung in der Richtlinie 2007/66/EG hat und nun in § 101b GWB verankert ist. Die Diskussion über die Behandlung rechtswidriger Vergabeverträge erfolgt an der Schnittstelle zwischen Gemeinschaftsrecht und nationalem Zivilrecht.

Weiterführende Links zu "Vergaberechtswidrige Verträge aus zivilrechtlicher Sicht"
Unsere Empfehlungen
Rückruf-Service