DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER SPESENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Frotscher, Werner / Kramer, Urs

Wirtschaftsverfassungs- und Wirtschaftsverwaltungsrecht

Eine sytematische Einführung anhand von Grundfällen
Standardbild
34,90 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Spesenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig

  • 8075303
  • 9783406711237
  • C.H. Beck, München
  • 7. Auflage 2019
  • 12.12.2018
  • 381 Seiten
  • kartoniert
Zum Werk Diese Einführung behandelt die prüfungsrelevanten Fragen des Wirtschaftsverfassungs-... mehr

Produktinformationen "Wirtschaftsverfassungs- und Wirtschaftsverwaltungsrecht"

Autor / Hrsg.:
Produkttyp: Studium/Aus-/Weiterbildung
Reihentitel: JuS-Schriftenreihe

Zum Werk
Diese Einführung behandelt die prüfungsrelevanten Fragen des Wirtschaftsverfassungs- und Wirtschaftsverwaltungsrechts. Dazu gehören

  • der Grundrechtsschutz wirtschaftlicher Tätigkeit
  • die rechtliche Grundordnung der Wirtschafts- und Währungspolitik
  • das allgemeine und besondere Gewerberecht
  • das Regulierungs- und Vergaberecht
  • die Subventionierung wirtschaftlicher Tätigkeit
  • Selbstverwaltung der Wirtschaft

Das Recht der Europäischen Union wird jeweils berücksichtigt.
Der Band verbindet die Vorzüge einer systematischen Darstellung des Stoffes mit den Anforderungen der gutachterlichen Fallbearbeitung, wie sie die juristische Arbeitsweise kennzeichnet.

Vorteile auf einen Blick
  • optimale Aufbereitung des Stoffes durch Verbindung von systematischer Darstellung und Fallbearbeitung
  • alle relevanten Probleme des Wirtschaftsverfassungs- und Wirtschaftsverwaltungsrechts in einem Band
  • Berücksichtigung europarechtlicher Bezüge
Zur Neuauflage
Die 7. Auflage berücksichtigt die geänderte Gesetzgebung und Rechtsprechung mit den wichtigen Neuerungen in allen Bereichen des Öffentlichen Wirtschaftsrechts.
Politisch und rechtlich hoch brisante und aktuelle Fragen werden ausführlich erörtert. So etwa:
  • die Regulierung monopolträchtiger Märkte insbesondere im Bereich der Telekommunikation, Energieversorgung oder Eisenbahn
  • die Staatsverschuldung und Verfassungsmäßigkeit des Euro-Rettungsschirmes
  • die staatliche Reglementierung vermeintlich oder tatsächlich "gefährlicher" Wirtschaftszweige wie bestimmter Handwerke oder des Glücksspielwesens
Weiter ausgebaut wurde die bisherige Darstellung des Regulierungsrechts und des in Rechtspraxis und Ausbildung immer wichtigeren Vergaberechts.
Weiterführende Links zu "Wirtschaftsverfassungs- und Wirtschaftsverwaltungsrecht"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen für "Wirtschaftsverfassungs- und Wirtschaftsverwaltungsrecht"

Rückruf-Service