DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar
Wörlen, Rainer
aaIntroduction to English Civil Law Volume 1
aaIntroduction to English Civil Law Volume 1
Kostenfreier Versand

21,90 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8045067/198

  • Produktgruppe: Studium/Aus-/Weiterbildung
  • Verlag: Alpmann Schmidt, Münster
  • Auflage: 5. Auflage 2012
  • Erscheinungsdatum: 03.01.2013

Details

ISBN9783867522373
Umfang233 Seiten
Einbandartkartoniert
Jeder vierte Mensch auf der Welt unterliegt dem englischen Recht. Für Juristen, die sich auf internationalem Parkett bewegen wollen, sind gute Kenntnisse der englischen Sprache und Grundkenntnisse des englischen Rechts unerlässlich.

Dieser Erkenntnis haben eine Vielzahl deutscher Universitäten und Fachhochschulen Rechnung getragen: An manchen rechtswissenschaftlichen Fakultäten und Fachbereichen wurden Lehrstühle für „angelsächsisches“ oder „anglo-amerikanisches“ Recht errichtet und vielerorts werden Kurse von Muttersprachlern („native speakers“) in englischer Rechtssprache sowie Vorlesungen über englisches Recht gehalten.

Das vorliegende Werk entstand aus der gleichnamigen Vorlesung, die der Autor über drei Semester im Fachbereich Wirtschaftsrecht der Fachhochschule Schmalkalden gehalten hat.

Das Buch ist eine Kombination aus einem englischsprachigen Lehrbuch über englisches Zivilrecht und einer Einführung in die englische Rechtssprache. Es war mithin mit seiner ersten Auflage ein Novum, das inzwischen mehrfach nachgeahmt wurde.

Alle Worte, die im Text unterstrichen sind, erscheinen in deutscher Übersetzung auf dem rechten Rand jeder Seite. Dabei wurde nicht immer die „wörtliche“, sondern die jeweils am geeignetsten erscheinende „freie“ Übersetzung gewählt. Da man eine Sprache intensiver lernt, wenn man sie nicht nur liest und spricht, sondern auch schreibt, empfiehlt der Verfasser, sich – wie zu Schulzeiten – ein Vokabelheft anzulegen und die markierten Vokabeln auswendig zu lernen!

Dieser erste Band enthält die Kapitel 1–6: „Classification and sources of English law, The administration of the English law, The legal profession, How to find the law, Persons in law und The law of contract.“ Der Eigenart des englischen Rechts Rechnung tragend, dass es sich dabei weniger um Gesetzesrecht, sondern um „Case law“ handelt, wird der Stoff anhand einer Vielzahl von entschiedenen Rechtsfällen (precedents) dargestellt.

Die Denkweise der englischen Juristen wird den Lesern so von Seite zu Seite immer vertrauter. Nach dem Motto „Wiederholung ist die Mutter des Lernens“ (repetition is the mother of learning) werden am Ende von Teilabschnitten zahlreiche graphische Übersichten präsentiert, die das bis dahin Geschriebene zusammenfassen. Wer seine so erworbenen Kenntnisse über das englische Recht vertiefen will, kann dies mit der am Ende jeden Kapitels empfohlenen (englischsprachigen) „Literatur zur Vertiefung“ („further reading“) tun.

Zuletzt angesehene Artikel