DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Zimmerman, Peter
Immobilienwertermittlungsverordnung: ImmoWertV
Immobilienwertermittlungsverordnung: ImmoWertV
Kostenfreier Versand

64,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 8034170/198

  • Produktgruppe: Kommentar
  • Verlag: Beck, München
  • Auflage: 1. Auflage 2010
  • Erscheinungsdatum: 04.11.2010

sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag

Details

ISBN9783406602573
Umfang506 Seiten
Einbandartgebunden
ReihentitelGelbe Erläuterungsbücher
Die Ermittlung des Marktwertes
  • von Grundstücken und Grundstücksteilflächen,
  • von grundstücksgleichen Rechten, wie Erbbaurechten, Wohnungs- und Teileigentum,
  • von dinglichen und obligatirischen Rechten an Grundstücken und grundstücksgleichen Rechten wie Dienstbarkeiten, Notwegerechten, Grundpfandrechten Dauerwohn- oder Dauernutzungsrechten,
  • aber auch von wesentlichen Bestandteilen und von Zubehör von Grundstücken, wie alle Arten von Gebäuden, Grundstückserzeugnissen oder betrieblichem Inventar

wird künftig auf der Basis der ImmoWertV stattfinden. Die neue Verordnung, welche die WertV 1988 ablöst, soll angesichts der gewandelten Bedingungen auf dem Grundstücksmarkt zur

  • Verbesserung der Markttransparenz,
  • besseren Vergleichbarkeit der Wertermittlungsergebnisse,
  • Verwaltungsvereinfachung und Deregulierung führen und
  • die Möglichkeit der Berücksichtigung weiterer Verfahrensvarianten im Ertragsverfahren eröffnen.

Die ImmoWertV ist über ihren unmittelbaren Anwendungsbereich - Wertermittlung im Rahmen des BauGB - faktische Grundlage für alle Bereiche des Wertermittlungsprozesses, auch für die Tätigkeit von Sachverständigen für den Kapitalmarkt, insbesondere die Immobilenwirtschaft. Der BGH hat in einem Urteil zur bisherigen WertV deren Vorschriften als allgemein anerkannte Grundsätze für die Wertermittlung anerkannt.

Der Kommentar stellt die neuen Regelungen kompakt, präzise und praxisorientiert dar. Im Anhang werden zudem diejenigen Grundstücksmerkmale erläutert, die für die Wertermittlung zusätzlich von entscheidender Bedeutung sein können, wie Baulasten, Erschließung, Denkmalschutz, Nießbrauch, Abbaurechte, Vorkaufsrechte etc.

Zuletzt angesehene Artikel