DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Thier, Dr. Markus

Zurechenbarkeit von Retterschäden bei Brandstiftungsdelikten nach dem Sechsten Gesetz zur Reform des Strafrechts

Standardbild
54,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit 10 Werktage

  • 8025286
  • 9783832942373
  • Nomos, Baden-Baden
  • 1. Auflage 2009
  • 03.03.2009
  • 232 Seiten
  • kartoniert
Die Arbeit untersucht die strafrechtlichen Grenzen der Zurechenbarkeit von Retterschäden im... mehr

Produktinformationen "Zurechenbarkeit von Retterschäden bei Brandstiftungsdelikten nach dem Sechsten Gesetz zur Reform des Strafrechts"

Autor / Hrsg.: Thier, Dr. Markus
Produkttyp: Monographie
Die Arbeit untersucht die strafrechtlichen Grenzen der Zurechenbarkeit von Retterschäden im Brandstiftungsrecht. In welchem Umfang der Brandstifter für Schäden, die dem Retter aufgrund seines Einsatzes entstehen, verantwortlich gemacht werden kann, hängt von vielen Faktoren ab. Deren Konkretisierung erfolgt auch anhand von zahlreichen praktischen Fällen.
Weiterführende Links zu "Zurechenbarkeit von Retterschäden bei Brandstiftungsdelikten nach dem Sechsten Gesetz zur Reform des Strafrechts"
Verfügbare Downloads:
Unsere Empfehlungen
Rückruf-Service