DER SPEZIALIST FÜR RECHTSANWÄLTE, NOTARE, STEUERBERATER, WIRTSCHAFTSPRÜFER

24 STUNDEN-LIEFERUNG

BÜCHER VERSANDKOSTENFREI

TELEFON: 0201 8612-123

Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Schilling, Oliver

Zwangsläufiger, pflichtbestimmter Aufwand in Ehe und Familie

Ein Beitrag zur einkommensteuerrechtlichen Veranlassungstheorie
Standardbild
69,00 €

pro Stück
inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig

  • 8048988
  • 9783848703326
  • Nomos, Baden-Baden
  • 1. Auflage 2013
  • 18.04.2013
  • 265 Seiten
  • kartoniert
Kaum eine Problematik des Einkommensteuerrechts ist so umstritten wie die Behandlung gemischt... mehr

Produktinformationen "Zwangsläufiger, pflichtbestimmter Aufwand in Ehe und Familie"

Autor / Hrsg.: Schilling, Oliver
Produkttyp: Monographie
Kaum eine Problematik des Einkommensteuerrechts ist so umstritten wie die Behandlung gemischt veranlasster Aufwendungen. Bei Aufwendungen, die der Vereinbarkeit von Ehe und Familie mit dem Erwerbsleben dienen, wird dieses Spannungsfeld durch die verfassungsrechtlichen Wertungen von Art. 6 GG zusätzlich aufgeladen.

Die Arbeit analysiert die Grenzen gesetzgeberischer Gestaltungsfreiheit in diesem Bereich. Einen zentralen Anknüpfungspunkt liefert die Rechtsprechung des BVerfG zum zwangsläufigen, pflichtbestimmten Aufwand, wonach Aufwendungen im Schnittbereich zwischen Erwerbs- und Privatsphäre nicht ohne weiteres zur freien Disposition des Gesetzgebers stehen. Die verfassungsrechtlichen Vorgaben fügt der Autor auf steuersystematischer Ebene in die dogmatischen Strukturen des Veranlassungsprinzips ein. Die Anwendbarkeit der abstrakten Leitlinien wird zudem an verschiedenen Beispielen erprobt.

Weiterführende Links zu "Zwangsläufiger, pflichtbestimmter Aufwand in Ehe und Familie"
Verfügbare Downloads:
Rückruf-Service