Mit aktuellen Webinaren fit für DS-GVO und beA

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
923

Derzeit müssen sich Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte in Deutschland gleich mit zwei komplexen Themen in ihrer Kanzlei auseinandersetzen: mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und der Implementierung des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs (beA). Während die DS-GVO bereits seit Ende Mai in Kraft ist, steht die Wiederinbetriebnahme des beA am 3. September unmittelbar bevor. Nach Auskunft der Bundesrechtsanwaltskammer soll von diesem Zeitpunkt an auch die passive Nutzungspflicht für dieses Postfach beginnen.

Soldan bietet zu diesen Themen spannende und hochaktuelle Webinare an. Auf diese Weise können sich Anwältinnen, Anwälte und ihre Kanzleimitarbeiter bequem und kostengünstig am eigenen Schreibtisch auf die neuen Herausforderungen vorbereiten. Mit den Referenten arbeitet Soldan bereits seit vielen Jahren zusammen: Sie alle sind ausgewiesene Experten in ihrem jeweiligen Fachgebiet und verstehen es, ihre Themen anschaulich und praxisnah zu vermitteln.

Das sind die aktuellen Themen der neuesten Webinare. Alles, was die Teilnehmer dafür benötigen, ist ein moderner Web-Browser mit Flash Plugin (z.B. Adobe) und die Möglichkeit zur Ton-Wiedergabe über Lautsprecher oder Kopfhörer.

Mit der Datenschutz-Grundverordnung in der rechtsanwaltlichen Praxis beschäftigt sich Dr. Robert Kazemi in einem Webinar, das sich an Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sowie an interessierte Kanzleimitarbeiter richtet. Im Vordergrund stehen die datenschutzrechtlichen Handlungspflichten sowie die Benennung, Stellung und die Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten, den viele Kanzleien jetzt benötigen. Dr. Kazemi, Rechtsanwalt und Partner der Sozietät Kazemi & Partner in Bonn, arbeitet seit Jahren auf den Gebieten des Wettbewerbs und Datenschutzrechts. Er hat das Fachbuch „Das neue Datenschutzrecht in der anwaltlichen Beratung“ verfasst sowie zahlreiche weitere Publikationen rund um dieses Thema. Das aktuelle Webinar findet am Mittwoch, den 15. August von 14 bis 16 Uhr statt. Die Kosten je Teilnehmer betragen 99 Euro zzgl. Mehrwertsteuer. Ein weiterer Termin ist für den 24. Oktober geplant.

Hier können Sie sich anmelden.

Praxisnah bereiten Sabine und Werner Jungbauer Kanzleimitarbeiter in einem zweiteiligen Online-Seminar auf den Umgang mit dem beA und den Elektronischen Rechtsverkehr vor. Der erste Teil von Sabine Jungbauer beschäftigt sich mit den rechtlichen Vorgaben, damit auch Kanzleimitarbeiter wissen, was im Rahmen des Elektronischen Rechtsverkehrs zulässig ist und was nicht. Im zweiten Teil des Webinars von Michael Jungbauer steht das praktische Arbeiten und Signieren im beA auf dem Programm. Mit beiden Referenten verbindet Soldan eine langjährige und intensive Zusammenarbeit: Sabine Jungbauer ist geprüfte Rechtsfachwirtin, referiert seit mehr als 18 Jahren zum Gebühren- und Prozessrecht und kann zahlreiche Veröffentlichungen vorweisen. Sie arbeitet in einer Anwaltskanzlei und versteht es als Praktikerin, komplexe Sachverhalte verständlich zu vermitteln. Werner Jungbauer beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit MS Office Anwendungen und referiert zu diesen Themen, wobei er immer großen Wert auf den Praxisbezug legt. Das nächste Webinar findet am 16. und 17. August jeweils von 10 bis 12 Uhr statt. Der Preis für beide Seminare beträgt zusammen 99 Euro je Teilnehmer zzgl. Mehrwertsteuer. Weitere Termine sind für den 30./31. August, 4. September, 2./4. Oktober und 6./8. November geplant.

Hier anmelden!

Um die rechtlichen Grundlagen des beA geht es in einem Webinar für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte von Justizrat Hans-Georg Warken. Er informiert die Teilnehmer darüber, welche Vorkehrungen sie in ihrer Kanzleiorganisation für das beA treffen müssen, um Haftungsfallen zu vermeiden. Behandelt werden unter anderem Anwendung und Kontrolle der richtigen elektronischen Signatur sowie etwaige Probleme, die bei der Zustellung von Anwalt zu Anwalt auftreten können. Hans-Georg Warken ist seit 1983 Rechtsanwalt undnimmt mit seiner Kanzlei an einem Pilotprojekt zur Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs in der Verwaltungsgerichtsbarkeit teil. Er war mehr als 20 Jahre lang Ausbildungsbeauftragter der Rechtsanwaltskammer. Das nächste Webinar findet am Mittwoch, den 22. August von 14 bis 15 Uhr statt. Die Teilnahme kostet 59 Euro zzgl. Mehrwertsteuer pro Person. Weitere Termine sind für den 6. und 20. September geplant.

Bitte hier anmelden!