Anne Bernhagen erhält ersten ReNo-Förderpreis

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
1183

Soldan würdigt in Kooperation mit dem C.F. Müller Verlag Leistung junger Rechtsanwaltsfachangestellte im Rahmen des Soldan ReNo-Preises.

Im Rahmen des jährlichen Soldan Wettbewerbs um Deutschlands beste Kanzleifachkraft, dem Soldan ReNo-Preis, wurde in diesem Jahr erstmalig auch ein ReNo-Förderpreis verliehen. Die Preisträgerin ist die 25-jährige Anne Bernhagen, die als Rechtsanwaltsfachangestellte und Fachsekretärin für Familienrecht in der Hamburger Kanzlei Boßert tätig ist. Der Preis besteht aus einem Gutschein über einen kompletten Soldan-Ausbildungskurs zur Rechtsfachwirtin im Wert von über 3.000 Euro.

Mit dem Preis wird diejenige Teilnehmerin am Wettbewerb um den Soldan ReNo-Preis ausgezeichnet, die noch keine Ausbildung zur Rechtsfachwirtin begonnen hat, aber ähnlich gute Ergebnisse im Wettbewerb um den Soldan ReNo-Preis wie ihre Kolleginnen erzielen konnte, die bereits Rechtsfachwirtinnen sind. Gesponsert wurde der Förderpreis vom C.F. Müller Verlag, der mit seiner grünen ReFaWi-Reihe die Standardwerke in der Rechtsfachwirtausbildung im Programm hat.

„Mit dem ReNo-Förderpreis möchten wir jungen Rechtsanwaltsfachangestellten Mut machen, sich an dem Soldan ReNo-Preis zu beteiligen. Die diesjährige Preisträgerin hat gezeigt, dass sich die jungen Kolleginnen auch ohne eine Ausbildung zur Rechtsfachwirtin mit ihrem Wissen nicht verstecken müssen „, erklärt René Dreske, Geschäftsführer der Hans Soldan GmbH.

Über Soldan

Die Hans Soldan GmbH ist der führende Anbieter für Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer in den Bereichen Kanzleibedarf, Kanzleiwissen, Kanzleimarketing und Kanzleiorganisation. Neben Fachprodukten, Fachliteratur und Datenbanken werden allgemeiner Bürobedarf, Seminare und Weiterbildung sowie zahlreiche Dienstleistungen wie Sekretariatsservice oder Aktenmanagement angeboten. Als Branchen-Spezialist kennt Soldan die besonderen Anforderungen der Kanzleien und bietet für alles eine gute Lösung.

Über die gemeinnützige Hans Soldan Stiftung wird durch die Vergabe von Fördergeldern an universitäre Einrichtungen und Institutionen der Anwaltschaft die praxisorientierte Aus- und Fortbildung von Rechtsanwälten, Notaren und deren Mitarbeitern gefördert.
Das Soldan Institut für Anwaltmanagement e. V. erforscht als unabhängige Einrichtung die Strukturentwicklung der Anwaltschaft und die sich hieraus ergebenden Bedingungen für eine erfolgreiche und zukunftsorientierte Tätigkeit von Anwaltskanzleien.