Gewinner-Team des Soldan Moot Courts kommt aus Bayreuth

0
952

Team 1 der Universität Bayreuth heißt der stolze Gewinner des diesjährigen Soldan Moot Courts. In einem spannenden Finale setze es sich gegen das Team der Universität Münster durch. Manfred Wissmann, ehemaliger Vorstand der Hans-Soldan-Stiftung überreichte in Vertretung für Michael Eckert, Vorstand der Hans Soldan Stiftung, Natnael Michael, Karl Ebert, Caroline Woenkhaus und Christopher Grell den Hans Soldan Preis für die beste mündliche Verhandlung in diesem studentischen Wettbewerb zum anwaltlichen Berufsrecht. Den Preis des Deutschen Juristen Fakultätentages für die beste mündliche Einzelleistung in der Vorrunde (Preis des DJFT) erhielt Arne Stockum von der Freien Universität Berlin. Den zweiten Platz erkämpfte sich Lisa Weidental von der Universität Hannover. Karl Ebert und Christopher Grell, beide von der Universität Bayreuth, teilten sich den dritten Platz.

In den schriftlichen Runden schnitten die Teams der Humboldt-Universität zu Berlin und Hannover am erfolgreichsten ab. So wurde das Team 2 der Universität Hannover mit dem Preis der Bundesrechtsanwaltskammer für den besten Klägerschriftsatz ausgezeichnet. Für den besten Beklagtenschriftsatz erhielt das Team 2 der Humboldt-Universität Berlin den Preis des Deutschen Anwaltvereins. Die feierliche Preisverleihung fand am 8. Oktober 2022 auf dem Abschlussabend auf Einladung des Rechtsanwalts- und Notarvereins in Hannover statt.

Besonders erfreulich war, dass der Soldan Moot Court zu seinem 10. Jubiläum wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden konnte. Prof. Dr. Christian Wolf, Leiter des Instituts für Prozess- und Anwaltsrecht (IPA) in Hannover und wissenschaftlicher Organisator des Soldan Moots, konnte 32 Teams von 19 verschiedenen juristischen Fakultäten deutscher Universitäten in Hannover begrüßen. „Ein studentischer Wettbewerb lebt von der besonderen Atmosphäre, dem Austausch und Kontakte knüpfen. Das funktioniert natürlich auf einer Präsenzveranstaltung besser als auf den Online-Konferenzen während der Pandemie“, freute sich Wolf.

Gelegenheiten zum Netzwerken und Feiern gab es für die Teilnehmer genug: Angefangen von der Anwaltskonferenz am 5. Oktober 2022 über die mündlichen Verhandlungen bis zur Finalrunde wurde ihnen an jedem Abend ein buntes Programm geboten.

Das Gewinner-Team der Universität Bayreuth: Prof. Dr. André Meyer, LL.M., Jakob Lutz (Coach),
Karl Ebert, Natnael Michael, Caroline Woenckhaus und Christopher Grell