Globale Studie: Im Rechtsmarkt der Zukunft mit Technologie bestehen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1)
0
358

Zunehmende Informationskomplexität, sich ändernde Kunden- und Mandantenansprüche und ein Markt im Umbruch: Juristen greifen zunehmend zu technologischen Lösungen, um bessere Resultate zu erzielen. In welchem Ausmaß sie das tun, variiert jedoch stark. Juristen, die schon heute Technologie einsetzen, haben als „Early Adopter“ einen Vorteil, sie sind rentabler und besser auf bevorstehende Veränderungen vorbereitet. Zu diesen Ergebnissen kommt die Future Ready Lawyer 2019 Studie von Wolters Kluwer.

Auf dem diesjährigen Anwaltszukunftskongress am 10. und 11. Oktober in Köln wird die Studie von Wolters Kluwer als einer der lohnenswerten Agenda-Punkte vorgestellt.

Den kompletten Beitrag zur Studie, die komplett kostenlos verfügbar ist, lesen Sie im Blog zum Anwaltszukunftskongress.