Es gibt nichts, was es nicht gibt

0
1311

Fachbücher in allen Lebenslagen

Buchhändlers Zwischenruf (1)

Als Buchhändler befasst man sich mit vielfältigen Themen des Alltags. Das Ohr immer am Puls der Zeit, alle Trends in Kultur und Lifestyle verfolgend, Entwicklungen in Wirtschaft und Politik beobachtend – so versucht man als Buchhändler die aktuellen Interessen und Gemütszustände seiner Kunden zu ermitteln, ja vielleicht auch vorauszuahnen. Jede Lebenslage soll durch die passende Lektüre abgedeckt werden.

Dies trifft nicht nur auf die Bereiche in einer allgemeinen Buchhandlung zu, sondern auch auf den juristischen Fachbuchhandel. Auch hier muss man ständig am Ball bleiben.

Apropos Ball: da hätten wir ja schon ein gutes Beispiel, dass auch das juristische Fachbuch für jede aktuelle Situation (EM 2016!) mit der geeigneten Fachliteratur aufwarten kann.

Da könnte ich Ihnen z. B. einen Kommentar zum Fußballstrafrecht des DFB (Hilpert, DeGruyter Verlag 2009) anbieten. Oder auch etwas zum vieldiskutierten Thema der Schiedsrichterfehlentscheidungen (Hilpert, DeGruyter Verlag 2010). Das Buch „Pyrotechnik in deutschen Fußballstadien“ (Kober, Nomos 2015) könnte dann auch gleich eine Fensterdekoration zum Thema Silvester ergänzen.

Bei anderen Ereignissen, die zum ausgelassenen Feiern herhalten, ist man als Buchhändler auch mit Literaturtipps zur Stelle: zu Karneval passende Titel sind z. B. „Führerschein weg – was tun“ (Krumm, dtv 2010) oder „Fahrerlaubnis, Alkohol, Drogen“ (Hentschel/Krumm, Nomos, 2015).

Die vielfältige Fachliteratur zum Lebensmittel- und Tierschutzrecht kommt zum Osterfest zum Einsatz. Fachbücher zum Mutterschutz zum Muttertag, Kommentare zum Arbeitszeitgesetz für den rund um die Uhr tätigen Weihnachtsmann, Konzertbesucher könnte man mit „Rock´n Roll und Recht“ (leider schon vergriffen) beglücken.

Ich habe also nicht zu viel versprochen: Fachbücher für alle Lebenslagen! Fragen Sie den Buchhändler Ihres Vertrauens, er wird Sie beraten und Ihnen vielleicht Bücher empfehlen, von denen Sie noch gar nicht wussten, dass Sie sie brauchen.

Buchhändlers Zwischenruf ist eine kleine Kolumne, die in unregelmäßigen Abständen einen humorigen Blick auf den ernsten Alltag im juristischen Fachbuchhandel wirft.