Legal Tech Tour 2019: Jetzt geht es nach Moskau

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
297

An Russland denken gemeinhin wenige, wenn es um eine dynamische Legal Tech-
Szene geht. Dabei gelten gerade im IT-Bereich junge russische Unternehmen als
sehr innovationsfreudig, auch im Bereich Legal Tech. Insgesamt entwickelt sich die
Digitalwirtschaft in Russland rasant – nicht zuletzt, weil sie auch mit staatlichen
Programmen gefördert wird. Auch in den Rechtsbereich sollen im Rahmen der
Initiative „Digitale Wirtschaft“ mehrere Millionen fließen.

Es gibt also Gründe genug, um sich die russische Legal Tech Szene genauer
anzusehen. Diese Gelegenheit bieten jetzt Soldan und Wolters Kluwer Deutschland
mit ihrer Legal Tech Tour vom 8. bis zum 11. April 2019. Sie führt die Teilnehmer
nach Moskau und Umgebung. Wie bereits bei der ersten Legal Tech Tour ins
kalifornische Silicon Valley im April 2017 werden die Teilnehmer wieder eine
Konferenz besuchen. Dieses Mal steht die Moskau Legal Tech Konferenz auf dem
Programm. „Auf dieser Veranstaltung beschäftigen sich Start-ups,
Verlage und Software-Unternehmen mit der Digitalisierung des
Rechtsberatungsmarktes und präsentieren ihre Ideen und Lösungen“, erklärt Soldan-
Geschäftsführer René Dreske. „Die Teilnehmer erfahren so konzentriert, was sich in
der russischen Legal Tech-Szene abspielt und können wertvolle Kontakte knüpfen.“

Die Teilnehmer werden auch das russische Silicon Valley besuchen. Dabei handelt
es sich um das Forschungs- und Innovationszentrum Solkovo vor den Toren
Moskaus, das nach dem kalifornischen Vorbild geplant und errichtet wurde. Derzeit
befinden sich dort mehr als 1.000 innovative Unternehmen und Start-ups, ein
Technopark, das Skolkovo Institute of Technology und eine neue
Forschungseinrichtung, die in Zusammenarbeit mit dem Massachusetts Institute of
Technology gegründet wurde. Im Rahmen des Ausflugs nach Skolkovo ist zudem ein
Workshop mit russischen Legal Tech-Unternehmern geplant. Einen weiteren
Höhepunkt der Tour stellt der Besuch des Hautquartiers der berühmten Kaspersky
Labs in Moskau dar. Das Unternehmen gehört weltweit zu den führenden
Softwareanbietern zur Abwehr von Computerviren.

Selbstverständlich haben die beiden Veranstalter auch wieder ein
abwechslungsreiches Abendprogramm für die Teilnehmer organisiert. „Unsere Legal Tech Touren zeichnen sich nicht nur durch ein exklusives Fachprogramm aus. Für die Teilnehmer ist es mindestens ebenso wichtig, sich untereinander auszutauschen und Networking zu
betreiben. Und dazu gehört auf jeden Fall auch gute Unterhaltung“, sagt Dreske.

Weitere Informationen:
Die Legal Tech Tour Moskau ist eine Veranstaltung des Anwaltszukunftskongresses.
Der Reisepreis beträgt 1.998 Euro pro Person zzgl. Mehrwertsteuer. Darin sind die
Kosten für Flüge, Übernachtung, Verpflegung und Abendunterhaltung (darunter
Besuch des berühmten Bolschoi Theaters) bereits enthalten. Das die Zahl der
Teilnehmer eng begrenzt ist, ist eine zügige Anmeldung zu empfehlen.