Bereit für die DS-GVO? Soldan bietet Datenschutzlösungen für jede Kanzlei

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
1651

Ab dem 25. Mai 2018 gelten die EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und eine Neufassung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Anwälte und Notare sind unmittelbare Adressaten der Verordnung. Im Rahmen der DS-GVO wird der Umgang mit personenbezogenen und sensiblen Daten, die Kanzleien verwalten, neu eingestuft. Bei falschem oder missbräuchlichem Umgang mit diesen Daten kann es zu Schadenersatzklagen und hohen Bußgeldern von bis zu 20 Millionen Euro kommen. Beschäftigt die Kanzlei mindestens zehn Personen oder hat ihren Tätigkeitsschwerpunkt in datenschutzrechtlich sensiblen Bereichen, benötigt sie wahrscheinlich einen Datenschutzbeauftragen. Dieser kann intern wie extern beschäftigt sein und muss über ein umfangreiches Fachwissen verfügen.

Es ist demnach für Anwälte und Notare immens wichtig, den Stand der eigenen Kanzlei hinsichtlich der DS-GVO zu prüfen. Um hier eine fundierte Unterstützung bieten zu können, hat der Kanzleispezialist Soldan zusammen mit dem Datenschutzexperten Dr. Robert Kazemi professionelle Datenschutzlösungen entwickelt. Jede Kanzlei kann zunächst mit einem Quick-Check online prüfen, wo Handlungsbedarf besteht. Ein Exposé gibt im Anschluss einen Überblick über das Datenschutzniveau sowie erste Handlungsempfehlungen.

Ein Punkt, der dabei für viele Kanzleien entscheidend sein wird, ist die Benennung eines Datenschutzbeauftragten. Sollte hier Handlungsbedarf bestehen, haben Kanzleien über Soldan die Möglichkeit, einen externen Datenschutzbeauftragten bestellen zu lassen. Dieser führt ein ausführliches Initialaudit durch, um beispielsweise technische und organisatorische Maßnahmen, die Einsatzfähigkeit der Software und Internetangebote oder die Informationspflicht gegenüber Mitarbeiter und Mandanten zu prüfen. Die Beschäftigung eines externen Datenschutzbeauftragen bietet viele Vorteile für eine Kanzlei: es muss kein Mitarbeiter für Aus- und Fortbildungen zum Datenschutzbeauftragen freigestellt werden, der zudem einen erweiterten Kündigungsschutz genießen würde. Ebenso entfällt die interne Stellenvertreterregelung und die Kanzlei profitiert von Transparenz sowie Kostenkontrolle bei ausgelagertem Haftungsrisiko. Alternativ unterstützt Soldan auch den internen Datenschutzbeauftragten mit einem ausführlichen Initialaudit sowie einem Informationsdienst zum Datenschutz.

Für einen fundierten ersten Überblick über die Grundlagen und Anwendungsbereiche der DS-GVO steht eine kostenlose e-Broschüre zum Download zur Verfügung. Durch praktische Tipps und Muster- sowie Checklisten wird die Umsetzung der neuen Verordnung im Kanzleialltag erleichtert. Weitere Fragen zum komplexen Thema der DS-GVO beantwortet Dr. Robert Kazemi in der von Soldan angebotenen Webinarreihe „Die Datenschutzgrundverordnung in der rechtanwaltlichen Praxis“ oder in individuellen Inhouse-Schulungen.

Detaillierte Informationen zu den Produkten rund um die DS-GVO sowie den Zugang zum Quick-Check und die e-Broschüre finden Sie unter www.soldan.de/datenschutz

 

Über das Unternehmen

Die Hans Soldan GmbH in Essen ist der führende Anbieter für Kanzleibedarf, Fachmedien und Bürodienstleistungen für Anwälte, Notare, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Ein umfangreiches Sortiment, ein überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis sowie praxistaugliche und innovative Lösungen zeichnen das Angebot aus. Dazu gehört ebenfalls die Hans Soldan Druck GmbH, die alle Druckaufträge für Kanzleien – vom Briefpapier bis zu Urkundenmappen – zuverlässig erledigt.

Das erfolgreiche Konzept geht auf den Anwalt Hans Soldan zurück, der vor mehr als 100 Jahren das Unternehmen gründete, um Berufskollegen zuverlässig mit hochwertigen Büroartikeln zu erschwinglichen Preisen zu versorgen. Diesem Auftrag folgt Soldan bis heute und pflegt intensive Partnerschaften mit den Berufsträgern, Kammern und Verbänden. Über die gemeinnützige Hans Soldan Stiftung fördert das Unternehmen Institutionen der Anwaltschaft und universitäre Einrichtungen wie die Hans-Soldan-Stiftungsprofessur an der Universität zu Köln sowie das unabhängige Soldan Institut für Anwaltmanagement.

www.soldan.de

 

Pressekontakt

Nina Grubbert
Hans Soldan GmbH
Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
Bocholder Straße 259
45356 Essen

Telefon: 0201 8612-104
Telefax: 0201 8612-108
E-Mail: [email protected]