Fröhliche Taufe für die Jünger Gutenbergs

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
712

Es ist eine alte Buchdrucker-Tradition, die in der Essener Druckerei des Kanzleispezialisten Soldan gepflegt wird: das Gautschen der Kornuten.


In diesem Juli war es wieder soweit. Unter der Anleitung des in historischem Gewand gekleideten Gautschmeisters und Druckerei-Leiters Martin Mittweg sowie vielen Gautsch-Zeugen wurden wieder zwei Jünger Gutenbergs nach dem alten Brauch getauft:
David Czichon und Markus Liewerscheid. Anders als bei Czichon lag allerdings Liewerscheids Abschlussprüfung schon einige Zeit zurück. „Es ist in unserer Offizin üblich, dass uns ein neuer Kollege mitteilt, ob er bereits gegautscht wurde. Das kontrollieren wir über die Vorlage des Gautschbriefs“, erklärt Mittweg. Und so musste nun auch Geselle Liewerscheid, der im vergangenen Jahr bei Soldan anfangen hatte, die feucht-fröhliche Tauf-Prozedur nachholen.

Dabei werden die Gautschlinge auf einen nassen Schwamm gesetzt, über ihrem Kopf wird ein Wassereimer ausgeschüttet und schließlich werden sie in einem Wassertrog untergetaucht.
Der Brauch geht bis in das 16. Jahrhundert zurück. Mit dem Gautschen sollen die schlechten Gewohnheiten aus der Lehrzeit abgewaschen werden. Die Gautschlinge geloben feierlich, keine Druckfehler mehr zu machen. Und das es so triefend nass zugeht, hat auch einen Grund: Ursprünglich bezeichnet der Begriff „Gautschen“ den ersten Entwässerungsschritt nach dem Schöpfen des Papiers, bei dem der frisch geschöpfte Papierbogen vom Sieb auf einer Filzunterlage abgelegt wird.

Über das Unternehmen

Die Hans Soldan GmbH in Essen ist der führende Anbieter für Kanzleibedarf, Fachmedien und Bürodienstleistungen für Anwälte, Notare, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.
Ein umfangreiches Sortiment, ein überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis sowie praxistaugliche und innovative Lösungen zeichnen das Angebot aus. Dazu gehört ebenfalls die Hand Soldan Druck GmbH, die alle Druckaufträge für Kanzleien – vom Briefpapier bis zu Urkundenmappen – zuverlässig erledigt.

Das erfolgreiche Konzept geht auf den Anwalt Hans Soldan zurück, der vor mehr als 100 Jahren das Unternehmen gründete, um Berufskollegen zuverlässig mit hochwertigen Büroartikeln zu erschwinglichen Preisen zu versorgen. Diesem Auftrag folgt Soldan bis heute und pflegt intensive Partnerschaften mit den Berufsträgern, Kammern und Verbänden. Über die gemeinnützige Hans Soldan Stiftung fördert das Unternehmen Institutionen der Anwaltschaft und universitäre Einrichtungen wie die Hans-Soldan-Stiftungsprofessur an der Universität zu Köln sowie das unabhängige Soldan Institut für Anwaltmanagement.

Pressekontakt

Annika Wolf
Hans Soldan GmbH
Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
Bocholder Straße 259
45356 Essen

Telefon: 0201 8612-104
Telefax: 0201 8612-108
Mobil: 0172 6393324
E-Mail: presse@soldan.de
Internet: www.soldan.de