Kanzleispezialist investiert in den Standort Essen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
1417

Soldan Druck nimmt hochmoderne Druckmaschine in Betrieb

Die Hans Soldan Druck GmbH erweitert ihre Druckkapazitäten. In ihrem Drucksaal in Essen-Borbeck hat sie eine neue hochmoderne Druckmaschine Typ SX74 des Herstellers Heidelberger Druckmaschinen AG in Betrieb genommen. Sie besitzt fünf Farbwerke und druckt im Format bis zu 74x 54 cm. „Mit dieser Maschine können wir erstmals den immens gestiegenen Bedarf an mehrfarbigen Drucksachen abdecken“, sagt Betriebsleiter Martin Mittweg. „Die Maschine ist die ideale Ergänzung zu unserer 2-Farben-Druckmaschine, auf der wir die Inhalte von Zeitschriften und Büchern drucken.“

So sollen beispielsweise Umschläge, die mittlerweile alle 4- oder 5-farbig gestaltet sind, künftig auf der neuen Maschine produziert werden. Die Investition in die neue Druckmaschine ist auch ein klares Bekenntnis zum Standort Essen. Dort hat der Kanzleispezialist Soldan nach dem Zweiten Weltkrieg sein Geschäft wieder neu aufgebaut. In der Druckerei arbeiten zurzeit 28 Mitarbeiter. Regelmäßig bildet der Betrieb junge Menschen zu „Medientechnologen Druck und Druckweiterverarbeitung“ aus und feiert die jungen Jünger Gutenbergs nach bestandener Gesellenprüfung auch in traditioneller Weise mit einer „Gautschfeier“.

Über das Unternehmen

Die Hans Soldan GmbH in Essen ist der führende Anbieter für Kanzleibedarf, Fachmedien und Bürodienstleistungen für Anwälte, Notare, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Ein umfangreiches Sortiment, ein überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis sowie praxistaugliche und innovative Lösungen zeichnen das Angebot aus. Dazu gehört ebenfalls die Hand Soldan Druck GmbH, die alle Druckaufträge für Kanzleien – vom Briefpapier bis zu Urkundenmappen – zuverlässig erledigt.

Das erfolgreiche Konzept geht auf den Anwalt Hans Soldan zurück, der vor mehr als 100 Jahren das Unternehmen gründete, um Berufskollegen zuverlässig mit hochwertigen Büroartikeln zu erschwinglichen Preisen zu versorgen. Diesem Auftrag folgt Soldan bis heute und pflegt intensive Partnerschaften mit den Berufsträgern, Kammern und Verbänden. Über die gemeinnützige Hans Soldan Stiftung fördert das Unternehmen Institutionen der Anwaltschaft und universitäre Einrichtungen wie die Hans-Soldan-Stiftungsprofessur an der Universität zu Köln sowie das unabhängige Soldan Institut für Anwaltmanagement.
www.soldan.de

Pressekontakt

Annika Wolf
Hans Soldan GmbH
Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
Bocholder Straße 259
45356 Essen

Telefon: 0201 8612-104
Telefax: 0201 8612-108
Mobil: 0172 6393324
E-Mail:presse@soldan.de
Internet: www.soldan.de