Soldan Druck auf Expansionskurs

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
548

Investition in neue Maschine und Umbauprojekt

Die Hans Soldan Druck GmbH  hat in dieser Woche ein umfangreiches Investitionsprojekt abgeschlossen. Die Maßnahmen waren dringend notwendig, weil das Unternehmen an seine Kapazitätsgrenzen gestoßen ist.

„Wir sind sehr froh, dass wir wachsen und viele neue Kunden gewinnen konnten. Da investieren wir gern“, erklärt der Geschäftsführer René Dreske. Nicht nur der erweiterte Kundenkreis, sondern auch der Wunsch nach immer kürzeren Durchlaufzeiten und kleinteiligen Auflagen machten die Investition in einen neuen Sammelhefter und den Umbau erforderlich.

Alle Druckmaschinen befinden sich jetzt zentral in der Haupthalle. Die neue Aufstellung der Maschinen orientiert sich streng an dem Durchlauf eines Auftrags. Dadurch können die Aufträge noch effizienter und schneller abgewickelt werden.

Eine angrenzende Halle, die zuvor hauptsächlich als Papierlager diente, bietet nach der Renovierung nun genügend Platz um alle Weiterverarbeitungsmaschinen, ebenfalls angeordnet nach dem Produktionsablauf, aufzustellen. Hier wird auch der neu erworbene Sammelhefter nach umfassender Schulung der Mitarbeiter am Wochenende in Betrieb genommen.

Das Essener Unternehmen beschäftigt knapp 30 Mitarbeiter und hat seine Ursprünge als Experte für spezielle Druckerzeugnisse für Rechtsanwalts- und Notarkanzleien. Heute beliefert die Druckerei auch zahlreiche Unternehmen in der Region und darüber hinaus. Sie gehört zu den wenigen Druckereien in Deutschland, die Papiere mit individuellem Wasserzeichen herstellen können.


Über das Unternehmen

Die Hans Soldan GmbH in Essen ist der führende Anbieter für Kanzleibedarf, Fachmedien und Bürodienstleistungen für Anwälte, Notare, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Ein umfangreiches Sortiment, ein überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis sowie praxistaugliche und innovative Lösungen zeichnen das Angebot aus. Dazu gehört ebenfalls die Hans Soldan Druck GmbH, die alle Druckaufträge für Kanzleien – vom Briefpapier bis zu Urkundenmappen – zuverlässig erledigt.

Das erfolgreiche Konzept geht auf den Anwalt Hans Soldan zurück, der vor mehr als 100 Jahren das Unternehmen gründete, um Berufskollegen zuverlässig mit hochwertigen Büroartikeln zu erschwinglichen Preisen zu versorgen. Diesem Auftrag folgt Soldan bis heute und pflegt intensive Partnerschaften mit den Berufsträgern, Kammern und Verbänden. Über die gemeinnützige Hans Soldan Stiftung fördert das Unternehmen Institutionen der Anwaltschaft und universitäre Einrichtungen wie die Hans-Soldan-Stiftungsprofessur an der Universität zu Köln sowie das unabhängige Soldan Institut für Anwaltmanagement.

www.soldandruck.de
www.soldan.de

 

Pressekontakt

Annika Wolf
Hans Soldan GmbH
Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
Bocholder Straße 259
45356 Essen

Telefon: 0201 8612-104
Telefax: 0201 8612-108
Mobil: 0172 6393324
E-Mail: presse@soldan.de