Soldan vergibt Kanzlei-Gründerpreis in Hannover

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch nicht bewertet)
0
1283

Mit guten Konzepten und Unternehmergeist können Anwälte auch heute auf dem hart umkämpften Anwaltsmarkt erfolgreich sein. Das zeigen eindrucksvoll die diesjährigen Gewinner des 9. Soldan Kanzlei-Gründerpreises: Die erfolgreichen Kanzleien bieten mehr als nur klassische Rechtsberatung. „Alle drei Gewinner orientieren sich stark an den Bedürfnissen ihrer Mandantinnen und Mandanten und haben sich auf die entsprechenden Fachgebiete spezialisiert. Sie betreiben engagiert Marketing und setzen neue Ideen konsequent um“, stellte Soldan-Geschäftsführer René Dreske auf der feierlichen Preisverleihung fest, die am 11. Oktober 2018 im Rahmen der Anwaltsrechtskonferenz an der Leibniz Universität Hannover stattfand.

Der erste Preis ging an die Kanzlei KTR aus Leipzig, die Tim Schneidewind und Kilian Springer 2015 gegründet haben. Die Kanzlei berät vorwiegend Startups und Unternehmen in Entwicklungsprozessen. „Die beiden Anwälte haben ihren Schwerpunkt auf Digitalisierungs- und Gründungsthemen gelegt, darunter Software, Apps oder New Work“, betonte Prof. Dr. Matthias Kilian, Direktor des Soldan Instituts, in seiner Laudatio. Das Institut hat ein Punkte-Bewertungsverfahren entwickelt, auf das die sechsköpfige Fachjury bei der Auswahl der Preisträger zurückgreifen konnte. Beurteilt wurden neben dem Gründungskonzept, auch Marketingstrategien und wirtschaftliche Ergebnisse.

Auf den zweiten Platz wählte die Jury die Einzelanwältin Tatjana Schmelzer mit ihrer 2016 in Saarbrücken gegründeten „Kanzlei für Ärzte“. Die Fachanwältin für Medizinrecht begleitet und berät junge Ärztinnen und Ärzte zu allen Fragen der Niederlassung, des Praxisalltags sowie zu Regressverfahren. Den dritten Platz errang die Kanzlei MBK Legal. Die erfahrenen Anwälte Oliver Bakes, Jonas Kollewe und Dr. Thomas Mösinger haben die Kanzlei 2014 in Frankfurt am Main gegründet, in der Spezialisten aus den Bereichen Vergaberecht, Baurecht, Immobilienrecht, Öffentlichem Recht und Öffentlichem Dienstrecht / Arbeitsrecht zusammen arbeiten. Überzeugt haben die Jury die hohe Spezialisierung sowie der professionelle Auftritt der Kanzlei.

Der Branchenspezialist Soldan verleiht den Kanzlei-Gründerpreis alle zwei Jahre zusammen mit der Bundesrechtsanwaltskammer, dem Deutschen Anwaltverein / Forum Junge Anwaltschaft und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Die Gewinnerinnen und Gewinner erhalten Soldan-Gutscheine im Wert von insgesamt 10.000 Euro.

 

Über das Unternehmen

Die Hans Soldan GmbH in Essen ist der führende Anbieter für Kanzleibedarf, Fachmedien und Bürodienstleistungen für Anwälte, Notare, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Ein umfangreiches Sortiment, ein überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis sowie praxistaugliche und innovative Lösungen zeichnen das Angebot aus. Dazu gehört ebenfalls die Hans Soldan Druck GmbH, die alle Druckaufträge für Kanzleien – vom Briefpapier bis zu Urkundenmappen – zuverlässig erledigt.

Das erfolgreiche Konzept geht auf den Anwalt Hans Soldan zurück, der vor mehr als 100 Jahren das Unternehmen gründete, um Berufskollegen zuverlässig mit hochwertigen Büroartikeln zu erschwinglichen Preisen zu versorgen. Diesem Auftrag folgt Soldan bis heute und pflegt intensive Partnerschaften mit den Berufsträgern, Kammern und Verbänden. Über die gemeinnützige Hans Soldan Stiftung fördert das Unternehmen Institutionen der Anwaltschaft und universitäre Einrichtungen wie die Hans-Soldan-Stiftungsprofessur an der Universität zu Köln sowie das unabhängige Soldan Institut für Anwaltmanagement.

www.soldan.de

 

Pressekontakt

Nina Grubbert
Hans Soldan GmbH
Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
Bocholder Straße 259
45356 Essen

Telefon: 0201 8612-104
Telefax: 0201 8612-108
E-Mail: [email protected]