AG Kanzleimanagement ehrt Ilona Cosack

0
338

Digitale Technik in der Kanzlei und modernes Kanzleimanagement sind Ilona Cosacks Themen. Seit ihren ersten Erfahrungen in den 80er Jahren beschäftigt sich die Inhaberin der ABC AnwaltsBeratung Cosack mit dem umfassenden Management von Kanzleien jeder Größenordnung. Nun hat die Arbeitsgemeinschaft Kanzleimanagement des Deutschen Anwaltvereins die in Mainz ansässige Cosack mit dem „Benno-Heussen-Preis“ ausgezeichnet. Sie ehrt damit Personen, die vor allem durch Rat und Tat, praktische Tätigkeit und/oder Vorträge sowie Veröffentlichungen Wesentliches zur Darstellung und Lösung von Problemen auf dem Gebiet des Managements von Anwaltskanzleien geleistet haben.

Das trifft auf Ilona Cosack gleich in mehrfacher Hinsicht zu: Mit dem digitalen Portal „beA ABC“ hat sie den Anwältinnen und Anwälten von Anfang an nützliche Informationen zum elektronischen Rechtsverkehr, zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach beA und zur digitalen Kanzlei gegeben und ihnen den Einstieg erleichtert. Die Jury hob hervor, dass die positive Entwicklung des beA „ohne ihre aufmerksame Begleitung und auch kritische Stimme zur Einführung und Nutzung kaum vorstellbar gewesen sei.“ Darüber hinaus hat Ilona Cosack Bücher zu den Themen Anwaltsmarketing, beA, Anwaltssoftware und digitale Kanzlei  verfasst. Auch für Soldan veröffentlicht und spricht die Expertin in regelmäßigen Abständen zu diesen Themen.

Einige vorherige Preisträger und Preisträgerinnen sind ebenfalls mit Soldan verbunden. So wurden Sabine Jungbauer im Jahr 2016 und Prof. Dr. Matthias Kilian im Jahr 2018 für ihre Verdienste ausgezeichnet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein